Was ist diese rote, mondähnliche kugel am himmel?

5 Antworten

Hallo Svsuperhirn,

um in etwa abschätzen zu können, was Du da gesehen hast, müsstest Du uns noch ein paar genauere Angaben machen.

Weil "die gegenüberliegende Himmelsrichtung als man erwarten würde" hilft halt nicht wirklich - weil hier natürlich niemand wissen kann, welche Himmelsrichtung Du denn erwartet hast. ;-)

Der Mond steht ja nicht immer in derselben Richtung, sondern geht wie die Sonne und die Sterne im Osten auf, kulminiert im Süden und geht im Westen unter. Der Mond ist also immerhin in 3 von 4 Himmelsrichtungen zeitweise zu finden  - und deshalb ist "gegenüber von der erwarteten Richtung" alles andere als eindeutig.

Deshalb müsstest Du uns verraten:

  • Wann hast Du denn Deine rote Kugel gesehen? (Uhrzeit)
  • In welche Himmelsrichtung?
  • Wie groß war das Objekt? Etwa vergleichbar groß wie der Mond oder deutlich kleiner?
  • Hat sich das Objekt bewegt?

Die meisten hellen Planeten (Venus, Jupiter und Mars) stehen momentan am Morgenhimmel. Wenn Du also abends beobachtet hast, sind diese Objekte auszuschließen. Wenn Du nach 20:00 abends beobachtet hast, war es auch sicher nicht Saturn. Außerdem müsste dafür das Objekt deutlich kleiner als der Mond erschienen sein.

Ich könnte mir auch denken, dass eine dieser fliegenden Ballonlaternen aus der Entfernung den Eindruck erweckt, den Du beschreibst. So was hier meine ich

http://www.ebay.de/itm/10x-Skylaterne-Glueckslaterne-Himmelslaterne-Hochzeit-Ballon-Laterne-Balon-Weiss-/161749664942

In diesem Falle solltest Du das Objekt nur einmalig beobachtet haben, nicht an aufeinanderfolgenden Tagen.

Der Mond selbst ist übrigens gerade Halbmond und geht noch vor Mitternacht unter. Vielleicht hast Du den Mond selbst beobachtet, ihn aber nicht erkannt, wenn leichte Wolken das Bild beeinträchtigt haben und er in einer Richtung stand, in der Du ihn nicht erwartet hattest?

Wie Du siehst kommen mehrere Möglichkeiten in Frage. Um die eine oder andere ausschließen zu können, bräuchten wir genauere Angaben.

Grüße

Das war mit ziemlicher Sicherheit nichts anderes als eine optische Täuschung. Ein Objekt, dass die scheinbare Größe bzw. Helligkeit des Mondes oder der Sonne hat gibt es nicht. Planeten kommen da lange nicht hin. Maximal denkbar wäre eine entfernte Supernova, aber so ein Ereignis wäre schnell in der ganzen Welt bekannt.

Vielleicht war es der Mars! Der kommt uns auf seiner Laufbahn schonmal näher! Aber auch eine optische Täuschung wäre denkbar! Hierbei ist es möglich, dass sich unser Mond durch athmosphärische Anomalien spiegelt!

47

Der Mars kommt der Erde natürlich mal näher, aber auch in Erdnähe erreicht sein Durchmesser bei Weitem nicht den des Mondes.

Abgesehen davon: Laut Wiki schwankt der Mars-Erde-Abstand zwischen 0,372 und 2,683 AE. Das bedeutet, dass er mit seinen aktuellen 2,273 AE (heavens-above) eher überdurchschnittlich weit weg ist.

Grüße

0

Wie berechnet man den Radius einer Kugel , wenn man nur den Oberflächeninhalt gegeben hat ?

Der Oberflächeninhalt beträgt 5040000 cm2

...zur Frage

warum ist der Mond heute rot obwohl keine Mondfinsternis ist?

Ich habe vor einer Minute in den Himmel geschaut und gesehen, dass der Mond rot ist. Ich weiß dass er das bei Mondfinsternissen ist, die ist aber heute nicht. Wieso ist das so?

...zur Frage

Was denkt ihr über Nahtoderfahrungen und das Leben nach dem Tod ?

Ich beschäftige mich derzeit mit diesem Thema , da ich das Buch von Dr. Eben Alexander lese : Ein Neurochirurg der nach seiner Zeit im "Himmel", als sein Gehirn nach einer bakteriellen Meningitis klinisch "funktionsunfähig" war, über seine Erfahrungen spricht.

Ich dem ganzen allerdings noch nicht viel anfangen, auch wenn er versucht seine Erfahrung "wissenschaftlich" zu begründen, dies aber nicht wirklich funktioniert. Sicher, ein Leben nach dem Tod wäre etwäs wunderschönes aber kann das überhaupt der "Wahrheit" entsprechen ?

Eines meiner Probleme mit Nahtod Erfahrung und Leben nach dem Tod Allgemein (v.a die Auffassung von "Abrahamischen Religionen") ist die Sonderstellung des Menschen. Es rückt den Menschen in ein "besonderes Licht" , obwohl wir doch nur ein Produkt der Evolution sind . Wann haben wir aufgehört Tier zu sein ? Gar nicht ! Weil wir immer noch eines sind und deshalb müsste der Himmel, das Jenseits und alles andere spirituelle ja für JEDES Lebewesen gelten und doch werden Himmel und Das Leben nach dem Tod immer als etwas menschliches dargestellt. Wie funktioniert das Jenseits für andere Lebewesen ? Für Bakterien ? Pflanzen ? Reptilien?

Auch die zwei anderen "Kränkungen der Menscheit"(die kosmologische von Kopernikus und die psychologische von Freud) entziehen dem Menschen ja seine Sonderstellung!

Wie ist eure Meinung zu dem Thema ?

...zur Frage

Kugel in der Rinne?

Hallo!

Eine Kugel in einer Rinne und eine Kugel auf einer Ebene rollen einen Tisch hinunter. Soweit ich weiß ist die Kugel auf der Ebene zuerst am Ende des Tisches.

Wie ist die Drehachse der Kugel in der Rinne, wodurch sie langsamer ist?

...zur Frage

Eine Frage der Wahrnehmung?

Also eine Tomate ist Rot. Aber kann es nicht sein das wir alle ein anderes Rot sehen? Du siehst den Himmel in der Farbe blau. Aber kann es sein, dass dein bester Freund den Himmel in der Farbe wahrnimmt die Du gelb nennst? Kann man sowas nachweißen oder irgendwie feststellen. Vielleicht sehen wir alle unterscheidliche Farben die sich jeweils unser gegenüber garnicht vorstellen kann.

...zur Frage

Satzaufzählung erstens, zweitens und drittens?

In einem Satz möchte ich auf drei Dinge aufmerksam machen. Der Satz klingt wie folgt:

Der Kunde kann drei Dinge sehen: Erstens, wie viel Objekte im Himmel zu sehen sind, zweitens, wie weit sie entfernt sind und drittens, wie viel .....

Kommt vor zweitens ein Punkt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?