Was ist die Ursache der vielen Waldbrände in Kalifornien?

6 Antworten

Da 95% aller Waldbrände menschliche Ursachen haben wird es dort nicht anderes sein. Also kurz gesagt die Dummheit der Menschen. https://de.wikipedia.org/wiki/Waldbrand#Ursachen

Wenn die Amis ihre Häuser, die aus einen Stapel Bretter bestehen, dann auch noch in den Wald bauen braucht man sich nicht wundern wenn die Buden abfackeln. Sorry aber da geht mir die Hutschnur hoch.

Warum? Erzähle dem Ami mal er darf da nicht bauen oder soll einen Abstand zum Wald halten. Der schimpft auf die Regierung und gründet eine Bürgermiliz weil er seine Rechte beschnitten sieht. Klar hat es beim letzten Mal auch schon welche erwischt, aber das war ja 50 Kilometer weg.

Das muss man nicht verstehen. Same procedure as every year. Deswegen hält sich mein Mitleid auch in Grenzen.

Kalifornien ist auf Grund seiner Vegetation, Topographie und Klimabedingungen schon seit hunderten von Jahren ein Hot-Spot was Waldbrände betrifft. Das hat mit dem Klimawandel nur am Rand was zu tun. 

Eine Mischung aus Trockenheit, ungünstigen Winden und etwas, das einen Brand auslöst. Blitze, Campfeuer, Brandstifter. Kalifornien ist nicht unbedingt für sein verregnetes Wetter bekannt.

So wie das überall sonst auch ist, wenns nen Waldbrand gibt.

Kann hier auch passieren, in heißen, trockenen Sommern. Waldbrandwarnstufen und was die bedeuten sind Stoff des Sachkundeunterrichts in der 2. oder 3. Klasse.


Stimmt dann müsste man mal besser aufgeklärt werden. Ist nur unvernünftig dann auch in diese Gegend zu ziehen und dort ein Haus zu bauen

0
@kleinehexemaus

Naja, manch einer ist da ja auch einfach geboren worden und will nicht von der Familie weg, oder ist dort wegen der Arbeit oder weil Kalifornien davon abgesehen recht schön ist oder oder oder.

Man könnte für jeden Ort auf der Erde sonst sagen "Wieso wohnt man dann da, wenn da doch dieses und jenes passiert."

Wieso leben noch Menschen an Flüssen, obwohl die jedes Jahr überfluten? Wieso leben sie in den Bergen, obwohls da im Winter zuschneit? Wieso an der Küste, obwohls da Sturmfluten gibt? Wieso in Brandenburg, da ist nichts, nur Sand und in Reihe gepflanze Kiefernwälder und im Sommer wird einem der Sandboden unter den Füßen weg geweht? Wieso leb ich im 5. Stock ohne Aufzug, obwohl meine Fußgelenke im Popo sind?

Weils eben manchmal einfach so ist. Man wägt Vor- und Nachteile ab und Vorteile sind meist wichtiger, als die Nachteile.

0

Ich denke dass da der Klimawandel schon einen sehr guten Anteil daran hat.

Sehr heisse Sommer mit sehr wenig Regen und dann genügt schon ein Funke um das Inferno einzuleiten.

In abgewandelter Form haben wir das auch in den südlichen Ländern Europas.

Es regnet in den Sommermonaten einfach viel zu wenig und zu selten während die Temperaturen gleichzeitig steigen.

Was möchtest Du wissen?