Was ist die Ursache der Massenträgheit?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hier stehst es:
https://de.wikipedia.org/wiki/Tr%C3%A4gheit#Impetustheorie
und außerdem haben die Antworten mehr oder weniger genauso "richtig" versucht dir dies zu verklickern, nur - nichts beantwortet deine Frage .
Alle Aussagen kommen darauf hinaus - es ist so, das "Beharrungsvermögen", ist einfach eine Eigenschaft der Masse.
Nun wissen wir - auch durch die Überlungen von Einstein (Fahrstuhl-Gedanken-Experiment) daß man nicht unterscheiden kann, ob eine Masse mit einer Kraft beschleunigt wird oder ob sie in einem "Kraftfeld" (der Gravitation) an einer Beschleunigung gehindert wird (Äquivalenzprinzip)
Da man dafür keine Antwort hat (oder nicht will !) wurde die nicht vorstellbare
Raumzeitkrümmung erfunden - und dieses Schlagwort wird konsequent von allen genutzt, ob sie (glauben zu) wissen was das ist oder ob sie garnichts wissen.
Naheliegend ist aber, daß die gleiche Erscheinung (im Äquivalenzprinzip) auch die gleiche Ursache haben könnte.
Bei einer Massebeschleunigung leistet eine Kraft gegen das homogene (bewegte)  "Gravitationsfeld" des Raumes Arbeit.
Diese "Feld" entspricht den Vorstellungen der Theorie der "Le-sage-Gravitation"
https://de.wikipedia.org/wiki/Le-Sage-Gravitation
in der die Homogenität durch Massen gestört wird so daß auf benachbarte Massen ungleich gerichtete Kräfte wirken.
Es würde hier zu weit gehen, dies hier auszuführen.
Es ist dazu nur zu sagen, daß diese Theorie Unstimmigkeiten beinhaltet und deshalb, obwohl logisch nachvollziehbar, sich nicht durchsetzen konnte.
Dies liegt aber nicht an dieser Theorie selbst, sondern an der "Erscheinung" (Eigenschaften), welche man dem Medium (bewegte Gravitonen ?)  zugewiesen hat.
Modifiziert man diese, wäre diese Theorie widerspruchsfrei und gut brauchbar vor allem weil sie eben Gravitation und Trägheit nachvollziehbar unter einen Hut bringt.
Man könnte die "Verrenkung" der Raumzeitkrümmung vergessen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasJNewton
03.03.2017, 17:22

die nicht vorstellbare Raumzeitkrümmung

Dein Vorstellungsvermögen ist da ganz einfach unwichtig.

Die Relativitätstheorie ist da in bester Gesellschaft, Opfer von Verschwörungstheorien.

Nur nicht so populär, weil kaum einer die RT versteht. Die ART erst recht nicht.

0

Es ist ein Naturgesetz.

Die zugrunde liegende Theorie wäre die Allgemeine Relativitätstheorie. Aber auch diese beantwortet die Frage nur in Hinblick auf Beschreibung. Der ur-eigentliche Grund ist  - wie alles in der Physik - nicht näher ergründbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Körper (die Masse) bleibt grundsätzlich in der Position in der sie ist -
Er "wehrt" sich dagegen in Bewegung zu kommen, was bedeutet, dass man Kraft braucht, um ihn aus dieser Position zu bringen (mehr Masse ->mehr Trägheit->mehr benötigte Kraft).

Wenn es Dich in den Sitz drückt, dann ist das die Kraft, die das Auto auf Deinen Körper wirkt, um ihn zu beschleunigen!
Deshalb hört das auch auf, sobald das Auto seine Geschwindigkeit erreicht hat (bis zur nächsten Geschwindikeitsänderung)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil dein Körper da sitzen bleiben will wo du gerade sitzt ;) 

Bsp: Du stehst in einem Bus und der Bus fährt los, dann wirst du nach Hinten gedrückt, beim Bremsen umgekehrt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Körper speichern durch die Bewegung (oder eben Nichtbewegung), den Impuls, der ihnen gegeben wurde (da Energie nicht verloren gehen kann). Sie können diese nur weitergeben. So würde ich das als Laie erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Gedankenmodell

Stelle dir mal vor, zwischen der Masse und dem Autositz ist ein Gummiband. Nun fährt das Auto los und das Gummiband spannt sich und zieht irgendwann die Masse mit.

In dem Model vernachlässigen wir die Energiespeicherung im Gummiband...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die ursache der massenträgheit ist die masse selbst...

E = MC²

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Grund für die Massenträgheit ist mir nicht bekannt.

Genau so wenig der Grund, warum es Elektrische Ladung gibt.
Oder Gravitation.

Die Folgen lassen sich aber präzise beschreiben.
In diesem Fall einfach mit f = m * a.
Dem ist nichts hinzuzufügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?