Was ist der Unterschied zwischen "insolvent" und "bankrott?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn man insolvent ist, ist man gerade zahlungsunfähig, eine Insolvenz kann aber durch einen Kredit oder einen substantiellen Auftrag aufgehoben werden. Wenn man allerdings bankrott ist, dann ist der Ofen völlig aus und man verabschiedet sich entweder zum Sozialamt oder in eine Erdhöhle am Ende der Welt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Insolvent heißt zahlungsunfähig und effektiv, man hat mehr Schulden als Einnahmen.
Bankrott heißt nichts mehr.

Insolvente Betriebe können durch Investitionen von anderen oder Verkauf gerettet werden, Insolvente Privatpersonen bekommen nach einigen Jahren Schulden erlassen.

Bei Bankrott ist es vorbei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?