Was ist die Transaktionskostentheorie?

1 Antwort

Die Transaktionskostentheorie sagt eigentlich nur aus, dass jede geschäftliche Transaktion (Kauf, Vertrag, Leihe) mit Kosten (z.B. Bearbeitungsgebühren, Transport- und Verpackungskosten) verbunden ist. Und dann ergeht sie sich in Theorien darüber, wie das Verhalten von Anbieter und Kunde sein kann, sollte und tatsächlich ist. Zum Beispiel ist es einfach so, dass ein guter Einkäufer Transportkosten und Verpackungskosten mit in den Preisvergleich integriert, um so auf den günstigsten Preis zu kommen, während ein guter Verkäufer immer versuchen wird, diese Kosten zu "verstecken".

Wenn du dir im ausgeschlafenen Zustand noch mal Wiki ansiehst, wird dir das genauso klar werden:

http://de.wikipedia.org/wiki/Transaktionskostentheorie

Was möchtest Du wissen?