Was ist die Tiefe Bedeutung von diesem Lyrisch meisterlichen Sprichwort ?

7 Antworten

Das war ursprünglich gar kein Sprichwort, sondern ausschließlich ein Songtext. Wenn ich mich recht erinnere, reimte sich das auf "Jawoll mein Schatz, es ist vorbei - doch du musst nicht traurig sein: du bist ja nicht ganz allei-ein." Aus diesem Zusammenhang wird es gerne als Trost zum Ende von Beziehungen verwendet, um auszudrücken, dass man diese nicht zu schwer nehmen soll, was durch die Wurst ("wurstegal") versinnbildlicht wird. 

Von "tieferer" Bedeutung kann ja wohl keine Rede sein und von "lyrischer Meisaterschaft" erst recht nicht - ist beides (hoffentlich) wohl auch ironisch gemeint.

Da hat jemand einmal eine witzige Umformung von "Alles hat ein Ende" gefunden, und Folge ist die Entstehung und das Fortbestehen eines Klischees, vor dem es keine "Rettung" mehr gibt.

Aber: man kann es einfach nicht mehr hören!

Bitte abgewöhnen! Danke.


Lyrisch meisterhaft??? Nun ja! Aber die Bedeutung ist doch klar. "Alles hat ein Ende" (= alles ist endlich). "Die Wurst hat zwei" ist lediglich ein Trick, um dem ersten (ernsthaften) Teil etwas extrem Banales gegenüberzustellen und damit dem ganzen einen etwas monty-pythonhaften Touch zu geben.

Was möchtest Du wissen?