Was ist die Strafe wenn man mit 20g Gras erwischt wird?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo mondmaedchen

in Bayern gibt es keine Eigenbedarfsgrenze, es kann jedoch bei höchstens 6 Gramm von der Verfolgung abgesehen werden, siehe auch den folgenden Link

http://www.drug-infopool.de/gesetz/bayern.html

das wäre das strafrechtliche, jetzt aber kommt noch das Verwaltungsrecht auf deinen Freund zu

gesetzliche Bestimmungen: § 2 Abs. 12 StVG:

"Die Polizei hat Informationen über Tatsachen, die auf nicht nur vorübergehende Mängel hinsichtlich der Eignung oder auf Mängel hinsichtlich der Befähigung einer Person zum Führen von Kraftfahrzeugen schließen lassen, den Fahrerlaubnisbehörden zu übermitteln, soweit dies für die Überprüfung der Eignung oder Befähigung aus der Sicht der übermittelnden Stelle erforderlich ist. Soweit die mitgeteilten Informationen für die Beurteilung der Eignung oder Befähigung nicht erforderlich sind, sind die Unterlagen unverzüglich zu vernichten."

Ärztliches Gutachten:

Wird man polizeilich mit BTM "erwischt" (Konsum, Besitz, Handel... auch bei geringen Mengen), muss man damit rechnen, durch die Fahrerlaubnisbehörde zur Vorlage eines ärztlichen Gutachtens aufgefordert zu werden.

Wird durch äG festgestellt, dass der Cannabiskonsum mehr als gelegentlich ist oder man legt innerhalb der Frist kein Gutachten vor, dann ist Kraft Gesetzes der Betroffene nicht geeignet, Kfz zu führen = die Fahrerlaubnis ist auf unbestimmte Dauer weg (FEV, Anlage 4 Pkt. 9.2.1).

Und wenn dein Freund noch keine Fahrerlaubnis hast wird das äG bei einem späteren Neuantrag gefordert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche Strafen sind hoch, und ich glaube man kann nicht mit einer Freiheitsstrafe rechnen mit 20 Gramm!... Überrede ihn das kiefen... am besten geh nicht wenn er das doch macht, weil du dir Probleme ersparen kannst! Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Red ihm nicht die Party aus, sondern das Gras! 20 g sind für eine Party sowieso EXTREM viel, wieviele Leute will er denn versorgen? Wenn ers nicht grad verticken will....

Das Strafmaß kommt ganz auf das Bundesland an. In Berlin beispielsweise wäre es deutlich niedriger als in Bayern. Und es kommt natürlich drauf an, ob dein Freund schon vorbestraft ist.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mondmaedchen15
03.04.2015, 00:34

Er hatte noch nie Kontakt mit der Polizei. Es ist in Bayern und es kommen ca 40 Leute 

0

bei 20g einiges weil es die polizei nicht mehr als "eigenbedarf" ,wenn mans so nennen will, sieht sondern so als würde er es verkaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?