Was ist die schwerste Sprache?

... komplette Frage anzeigen

20 Antworten

Babysprache. Es gibt 100te Professoren die sie analysieren aber niemand kommt zum Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fengler
27.08.2010, 13:17

Ha und ich wette die Gören verstehen sich untereinander international!!

0
Kommentar von Bujin
14.07.2011, 18:11

Gugu gaga!!

0

Von den europäischen Sprachen finde ich Finnisch ziemlich schwer. Ich wollte das mal lernen, aber ich finde es ziemlich schwer, sich die ganzen Wörter zu merken, vor allem auch aufgrund der Doppelvokale. Zudem kann ich die Wörter aus keiner anderen Sprache, die ich spreche, ableiten.

Aber generell liegt es auch im Auge des Betrachters, welche Sprache am schwersten ist. Ich lerne Französisch seit 8 Jahren und finde es immer noch total schwer, während andere aus meiner Stufe es so fließend können, wie ich Englisch. ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was die Grammatik betrifft, ist slowenisch für Fremde, auch für Slawen, sehr schwer. Erstens hat die Sprache nicht nur Singular und Plural, sondern auch noch Dual (Zweizahl), dann die Zeitwörter , wo es keine Mitvergangenheit gibt, die wird mit einer abgänderten Verbform ausgedruckt und die Sprache hat auch sechs Fälle. Öbwohl nur etwa 2.000.000 Leute die Sprache sprechen, gibt es mehr als 50 Dialekte. Auch die Akzente sind nicht gerade einfach zu erlernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem, wo man selbst herkommt. Offiziell sind Englisch und Deutsch die schwersten Sprachen, begründet mit der recht unsinnigen Grammatik. Daher ist für uns Deutsche English aber relativ leicht, so dass wir es uns nicht vorstellen können. Chinesisch hat zwar die Schriftzeichen, aber das hat mit der Sprache an sich ja nichts zu tun. Ich spreche kein Chinesisch aber rein sprachenwissenschaftlich soll es wohl einfacher sein als Englisch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele asiatische Sprachen, wie Vietnamesisch z.B. sind für den Europäer etwas schwieriger zu lernen wg. den Betonungen und Tonhöhen, die komplett die Bedeutung umdrehen und für das ungeübter europäische Ohr kaum bemerkbar sind.

Afrikanische Sprachen sind auch nicht ohne. Sie haben auch Laute, die ein Europäer garnicht wiedergeben kann ohne viel viel Übung.

Russisch ist zwar eine slawische sprache aber immer noch relativ eng verwandt mit Deutsch. Die Satzstruktur is ähnlich, die Prinzipien der Wortformbildung sind ähnlich. Es gibt viele ähnliche Wörter. Da sieht es mit einer Turksprache oder einer aus der finnisch-ugrischen Sprachenfamilie ganz anders aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von der Anzehal der Schriftzeichen ist es das chinesische. Mit den Dialekten kommt man auf mehr als 100.000 Zeichen in dieser Sprache.

Das Schreiben ist dabei noch einfach, das Sprechen umso komplizierter.


Von der Grammtaik her ist es sicherlich das Finnische, denn es hat keinen Artverwanten und noch mehr Fälle als das russsische (6).


Schriftlich ist das schwiergiste überhaupt die Keilschrift. Die wird nur auf Tontafeln aus der Antinke verwendet. Die Sprache ist auch sehr gewöhnungsbedürftig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vietnamesisch ist sehr schwer, da Worte in verschiedenen Tonhöhen ausgesprochen unterschiedliche Bedeutungen haben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von semran
27.08.2010, 13:01

zum beispiel "bA" und "Ba"... XD vllt kennst du ja dieses kleine hoerspiel aus dem internet.

0

kommt darauf an welche Muttersprache man spricht und ob man auch die fremde Schrift erlernen will.

Chinesisch ist zum Beispiel nicht besonders schwer zu lernen, da sie eine sehr einfache Gramatik besitzt. Schwierig wird es allerdings, wenn man auch die Schrift lernen will.

Als Sprache finde ich walisisch sehr schwer zu erlernen, was vielleicht fuer einen Irren wiederum einfacher zu lernen ist.

Russisch ist zwar auch schwierig, vor allem die Gramatik, wenn man aber slawisch beherscht, koennte es wierderum einfacher sein.

Letztendlich kommt es ganz darauf an, welche Spachen man bereits beherscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nietzsche81
27.08.2010, 19:16

Warum sollen denn Irre leichter Walisisch lernen können?

0

Auch Türkisch, Ungarisch, Finnisch und auch Polnisch sind nicht gerade einfach (Deutsch für Ausländer und auch einige Inländer übrigens auch nicht).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

isländisch dazu kamm auch schon mal was im TV soll sehr schwer zu erlernen sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die sogenannte klicksprache eines stammes in afrika. die erzeugen klicklaute in ihrer kehle. und das ist deren sprache. extrem schwierig zu lernen und es wird wohl nichtmal nen lehrer geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fengler
27.08.2010, 13:05

Du meinst Xhosa. Und da gibtes jede Menge Leute, die es als zweite Sprache erlernen. Du kannst es dort auch in der Schule lernen.

0

Ich bin auch für Deutsch! Sagen mir zumindest alle Ausländer. Ich lerne Japanisch, Chinesisch, Koreanisch und Portugiesisch und finde auch keines davon so schwer wie Deutsch - soweit ich das beurteilen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die schwerste Sprache ist die, die man nicht spricht :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chinesisch, weil es in bis zu 8 verschieden Tonhöhen gesprochen wird; Baskisch, weil es mit keiner anderen Sprache auf der Erde verwandt ist; Xhosa wegen der Klicklaute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube, das japanisch oder chinesisch schwerer zu lernen sind als russisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von aptem
27.08.2010, 13:01

Japanisch ist überhaupt nicht schierig zu lernen. Die Zeichen ja, aber die Aussprache ist reltiv einfach. Bei Chinesisch gebe ich Dir Recht.

0
Kommentar von Miyu1
30.08.2010, 03:31

Japanisch und Chinesisch ist leichter als Russisch. Russisch ist eine der schwersten Sprachen. Kein Deutscher wird russisch ohne Akzent sprechen können,aber Japnisch würden die schaffen.

0

Chinesisch, hat ca. 2000 verschiedene Zeichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crazyrat
27.08.2010, 13:01

In der vereinfachten Form. In der normalen Form sind es mehrer als 35.000 Zeichen.

Und vor allen DIngen sind die Dialekte auch noch dazu unterschiedlich. Das eine kann in Peking ein Lob sein, in Hongkong oder Shanghai vielleicht eine Beleidigung.

0

wenn ich mir hier manche fragen und antworten so durchlesen, glaube ich, dass deutsch eine sehr schwere sprache ist :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

chinesisch... 100% nichtmal chinesen kennen alle ihre worte... ist echt schlimm die sprache

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fengler
27.08.2010, 13:03

Du meinst dass sie nicht alle Schriftzeichen kennen.Na da gibt's aber auch in deutschland Spezis:DDD

0

Ich würde Dir sagen, Chinesisch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deutsche Sprache schwere sprache!! lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?