Was ist die Schnirelmannsche Konstante?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

Lew Genrichowitsch Schnirelmann, *02.01.1905 +24.09.1938,
war ein sowjetischer Mathematiker, der sich vor allem mit der additiven Zahlentheorie beschäftigte.

Die additive Zahlentheorie beschäftigt sich mit der Darstellung von Zahlen als Summen.

Er führte die sogenannte Schnirelmann-Dichte ein und bewies damit einen Satz, der für einen Beweis der Goldbachschen Vermutung wichtig war. 

Christian Goldbach (1690-1764) hatte an Euler geschrieben, daß sich jede natürliche Zahl >2 als Summe von (höchstens) drei Primzahlen darstellen ließe. 

Schnirelmann wies nach, daß man zumindest weniger als 21 Primzahlen benötigt, um jede beliebige natürliche Zahl als Summe von Primzahlen darzustellen, was immerhin ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem Beweis der Goldbachschen Vermutung ist.

Die Schnirelmann-Konstante ist die Zahl der benötigten Primzahlen.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, wenn ich bei Google Schnirelmannsche Konstante eingebe, finde ich etliche Seiten mit der Definition.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?