Was ist die Scheidenflora?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Überall auf / im Körper "lebt" es. Die Scheidenflora ist alles was sich dort auf der feuchten Haut tumelt. Der Körper weiß, was er dort haben will, z.B. gute Bakterien, die schlechte bekämpfen. Eine bestimmte Art von Feuchtigkeit (ph-Wert) ist wichtig, damit frau gesund bleibt und sich wohl fühlt.

Aha und wo genau sind die? Was macht die noch so? Wozu braucht man die! Bisschen genauer bitte!

0
@xKiinqx

Die sind einfach überall dort! Zu Millionen, aber eben so klein, das Du sie nicht siehst. Die arbeiten quasi für Dich, ganz im Stillen. Kommt z.B. Schmutzbakterien in Deine Scheide, z.B. Schwimmen im See dann bekämpfen die guten die bösen. Alles was krank machen kann bekämpfen sie, und wenn sie es alleine nicht schaffen merkst Du es (Schmerzen, Brennen, Jucken) und bist krank, brauchst dann ärztlichen Rat.

0
@Anjamarie

Alles Klar! Und für was sind die Milchsäurebakterien? Die unterstützen ja die Scheidenflora! Aber in wie fern?

0
@xKiinqx

Die Scheidenflora besteht aus Milchsäurebakterien!

0
@xKiinqx

Das sind die, die dort die wichtigsten / guten sind. Sie können teilweise kaputt gehen, z.B. wenn man bestimmte Medikamente nehmen muß (Antibiotika). Deshalb gibt es die in Kapseln in der Apotheke, so das man künstlich die Scheidenflora wieder aufbauen kann. Dann vermehren sie sich wieder.

0

Bakterien kolonialisieren die Scheide. Gründen Städte, bauen Rohstoffe ab, exportieren Güter in Nachbarscheiden...

Aha... jetzt noch mal anders bitte :D

0

Was möchtest Du wissen?