Was ist die Regierungsform des heiligen römischen Reiches deutscher Nation Ende des 18.Jahrhundert ?

2 Antworten

Ende des 18. Jahrhunderts gab es kein Deutschland im heutigen Sinn, es gab einen Flickenteppich aus kleineren und größeren Staaten. Abgesehen von einigen Ausnahmen, zB. die Hansestädte, waren es durchweg Monarchien

Da, wie du richtig geschrieben hast, das Heilige Römische Reich Deutscher Nation bis 1806, also bis ins frühe 19. Jahrhundert bestand, war es Ende des 18. Jahrhunderts immer noch das einigende Band eines föderalistisch aufgebauten Reiches, das Deutschland, aber auch außerdeutsche Gebiete umfasste.

Das Reich selbst war eine Art aristokratischer Republik mit monarchischer Spitze.

MfG

Arnold

Was waren die konkreten Rechte des Kaisers des heiligen roemischen Reiches deutscher Nation?

Was aren die konkreten Rechte des Kaisers des heiligen roemischen Reiches deutscher Nation und haben sich diese Recht im Laufe der Zeit veraendert?

...zur Frage

Heilige Römische Reich Deutscher Nation

und zwar habe ich mal ne frage; warum wurde es Heilige Römische Reich Deutscher Nation genannt?

danke im vorraus

...zur Frage

Wie hieß "Deutschland" von 1806 - 1849?

Wikipedia sagt HEILIGES RÖMISCHES REICH DEUTSCHER NATION von 911 - 1806 und das (1.) DEUTSCHE REICH von 1849 - 1918. Was war dazwischen? Welche Bezeichnung hatte "Deutschland" damals? Stimmt die Jahreszahl 1849 für die Gründung des (1.) Deutschen Reiches? Andere Quellen aus meinen Recherchen sagen 1871... Wer kann helfen??

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen dem aufgeklärten Absolutismus und konstitutionellen Monarchie?

Danke :)

...zur Frage

Ist Mozart nun Deutscher oder Österreicher?

Sein Vater Leopold kommt ja aus Augsburg (was bekanntlich nicht Österreich ist, oder!?). Und angeblich kommt von W.A.Mozart der Satz "Teutschland, mein geliebtes Vaterland" . Sich selbst bezeichnete er meines Wissens auch als "ehrlicher Teutscher". Vor ein paar Jahren ging aber ein Entsetzen durch die österreichischen Lande, als man in einer ZDF-Sendung Mozart als Deutschen auffasste (vgl. http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/oesterreicher-empoert-ueber-zdf-deutsche-wollen-unseren-mozart-klauen-a-260307.html). Kann man für das 18. Jh. überhaupt eine Unterscheidung zwischen Deutschen & Österreichern treffen? Ihr wisst ja, Wien war z.B. mit den Habsburgern auf dem Kaiserthron Residenzstadt des Hl. Röm. Reichs DEUTSCHER Nation. Wie seht Ihr das Ganze? Oder stellt sich am Ende doch heraus, dass Wolferl ein Eidgenosse war? ;) Sorry, nun sind's doch mehr Fragen geworden als beabsichtigt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?