Was ist die offizielle Email der Lyods Bank?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

@ Ep1cNinja

Du hast doch auf ebay-kleinanzeigen verkauft nach deinen letzten Fragen und das hat mit EBAY nichts zu tun.

Wie viele Warnungen brauchst du denn noch, dass du abgezockt wurdest?

Bei ebay-kleinanzeigen verkauft man per Abholung und wenn du die Warnhinweise dort nicht beachtest, dann darfst du auch nicht heulen, wenn du Geld verlierst.

Die Mail ist ganz sicher nicht echt und vielleicht solltest du wirklich nur verkaufen, per Abholung und sich dann bestätigen lassen, dass die Ware ok ist und dann den Geldempfang quittieren lassen.

Kein normaler Käufer schickt dir eine Bezahlquittung einer Loyds Bank. Außerdem verschickt man seine Ware erst, nachdem man das Geld auch auf dem Konto hat.

Wenn du schon deine Ware per Paket verschickst (versichert) dann wäre es seehr schlau, dass du in deiner Anzeige reinschreibst, dass du deine Ware nicht ins Ausland verschickst.

Verbuche das ganze als Lehrgeld, diese Betrugsmasche ist seit Jahren bekannt, nur keiner liest auch mal im Internet nach, wie man sich vor Betrug schützen kann beim kaufen und verkaufen.

@ Ep1cNinja

Habe was vergessen. Du solltest überhaupt noch nichts im Internet verkaufen, wenn du noch so naiv bist und Wildfremden Menschen vertraust, nur weil die dir Ausweiskopien zuschicken.

Sorry, aber wer schickt dir eine Kopie von seinem echten Ausweis zu. Weißt du was du mit einem Ausweis alles anstellen kannst?

Du solltest dich mal auf der Seite durchlesen

http://scambaiter.info/

Hier noch Fotos von gefälschten Ausweiskopien

https://www.google.de/search?q=gef%C3%A4lschte+Ausweiskopien&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwitgoSV8eLUAhXHaRQKHZwqC1gQ_AUIBygC&biw=1280&bih=860

1

Kind, Du solltest nach den Auskünften zu Deiner letzten Frage wissen, dass Du betrogen werden sollst.

Lass die Finger von Internet Kauf- und Verkaufsplattformen, wenn Du auf jeden Mist hereinfallen möchtest, wie schon als Käufer in Deiner Frage aus dem März d.J.

Du bekommst kein Geld und die Ware ist weg, wenn Du Dich auf den Mist weiter einlässt. Dein Hinweis vom März: "... ich kenne mich sehr gut mit IT-Sicherheit etc. aus" ist wohl eher ein Traum, denn eine Tatsache.

Du hast noch viel zu lernen. Fange jetzt damit an und unterbrich endlich den Kontakt mit diesen Betrügern.

Das riecht nach Nigeria-Connection.

Du sollst erst die Trackingnummer posten, ehe Du das Geld erhältst?

Alles gefälscht. Keine Bank der Welt macht solche Geschäfte, das gehört nicht zum Aufgabengebiet von Banken..

Das läuft immer so. Das ist eine alte Betrugsmasche. Gutgläubige Verkäufer schicken dann los ohne zu merken, dass sie betrogen werden sollen. Und das wars dann - Du hörst nie wieder was, Geld kommt nie.

Warum sollen sonst Ausländer, die so was oft günstiger haben, etwas in Deutschland kaufen?

Neuerdings kommen die aber nicht nur aus Nigeria, sondern aus den USA, England, Malaysia und sonstwo her. Es ist immer dieselbe Masche.
Sonst geht es Dir wie in diesem Fall:
https://www.gutefrage.net/frage/brauche-dringend-hilfe-ebay-kleinanzeigen-betrug-wie-krieg-ich-die-ware-zurueck?foundIn=tag_overview


Definitiv Fake.

Was möchtest Du wissen?