Was ist die momentane Weltsprache?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Es gibt keine wirklich offizielle "Weltsprache", sondern mehrere Sprachen auf dieser Welt, die als Weltsprachen gezählt werden, weil sie viele Sprecher haben und oftmals auch von internationaler Bedeutung sind. 

Beispiel: Englisch, Spanisch, Chinesisch, Französisch, Hindi, Russisch, Arabisch etc. 

Englisch ist die bedeutendste davon, weil es nicht nur in der Wirtschaft und Politik, sondern auch in der Wissenschaft dominiert und von sehr vielen Menschen und in vielen Ländern gesprochen und gelehrt wird. 

Spanisch hat mehr Muttersprachler als Englisch, aber nicht mehr Sprecher. Denn man darf nicht vergessen, dass viele Englisch als Zweitsprache oder Fremdsprache sprechen. ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Englisch hat sich durch die große Zahl britischer Kolonien (British Empire) als Weltsprache durchgesetzt und ist heute - immer noch - als Weltsprache Nr. 1:

Landessprache in Großbritannien, Irland, den USA, Kanada, Australien, Neuseeland und Südafrika, Zweit- und Amtssprache in weiten Teilen Asiens und Afrikas und Verkehrssprache in immer mehr Ländern der Welt.

Mit Englisch kann man fast weltweit kommunizieren (Reisen, Urlaub).

Englisch ist weltweit die Sprache der Technologie, Wissenschaft, Medizin, Politik und Diplomatie, Wirtschaft, Konferenz- und Verhandlungssprache.

(Quelle: nibis.de/nli1/gohrgs/rrl/rrlengl_go.pdf)

Und das nicht umsonst, ist Englisch doch, zumindest in den Grundlagen, relativ einfach.

AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Englisch wird deswegen Weltsprache genannt, weil die meisten Menschen es als Zweitsprache sprechen und nicht, weil es die am meisten verbreitete Muttersprache ist. Mandarin ist die Sprache, die die meisten Menschen, als Muttersprache haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die momentane Weltsprache ist Englisch, weil sie in der Wissenschaft, der Technik und zur Kommunikation verwendet wird. Ohne einen bedeutenden Krieg wird sich das in den nächsten 50 Jahren auch nicht ändern. Spanisch ist keine Weltsprache, vor allem, weil kein wirklich mächtiges Land dahintersteht (Argentinien, Spanien oder Kuba, ganz egal, sie sind alle wirtschaftlich am Boden und wenig einflussreich).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Englisch lol spanisch vielleicht 3. Hinter chinesisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die momentane Weltsprache ist Englisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst Englisch, dann Spanisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.Englisch
2.Spanisch/Französisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was haben wir in der Schule als zweite Fremdsprache gelernt?

In welcher Sprache verständigen wir uns mit irgendwelchen nicht deutschsprachigen Touristenführern im Urlaub, wenn wir wenigstens die Grundkenntnisse in dieser Sprache besitzen?

In welcher Sprache wird im EU Parlament gesprochen?

Und bei der UNO?

Was denkst du denn... natürlich Aserbaidschanisch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tntbela
06.12.2015, 22:52

französisch.

0
Kommentar von IDC16
06.12.2015, 22:53

Die meisten Menschen der Welt sprechen Mandarin (im chinesischen Raum) und erst danach kommen Englisch und Spanisch. Allerdings ist englisch die am leichtesten zu lernende Sprache und wird daher auch in der internationalen Politik genutzt.

0
Kommentar von IDC16
06.12.2015, 22:54

@tntbela du hast französisch vor englisch gelernt?

0
Kommentar von IDC16
06.12.2015, 23:50

Ich idiot... entschuldigung... zweite Sprache meinte ich ^-^

0

Nein, es ist Englisch danach folgt Spanisch.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Englisch ich bin mir sicher :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mmh...
Sächsisch ?

Spaß ;) Englisch natürlich :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich schätze Englisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?