Was ist die mögliche Ursache für die japanische Langlebigkeit?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Japan hat eine gute Medizinische Versorgung und einen geringen Anteil an Fettleibigen Menschen. Firmen und Schulen legen viel Wert auf tägliche Bewegung, so wird oft früh am Morgen erst einmal Morgengymnastik gemacht, bevor man sich in seinem Büreau mit seiner Arbeit beschäftigt. Es werden auch Projekte für ältere Menschen ins Leben gerufen, dass diese  weiterhin aktiv bleiben, ob in Hiking-Gruppen oder in Nachbarschafts-Hilfe integriert.

Essen nimmt im japanischen Alltag eine wichtige Rolle ein, nicht umsonst wurde es zum Weltkulturerbe erklärt, und sicher findet man auch dort Aspekte, die zu einer gesunden Lebensweise beitragen: man achtet auf saisonale, lokale Agrarprodukte. Zu jeder Mahlzeit gibt es traditionell Reis, Gemüse und Fleisch/Fisch. Im Allgemeinen also eine Ausgewogene Ernährung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ernährung?

  • Fisch statt fettem Schweinefleisch
  • Reis statt der Glutenbombe Weizen
  • Soja statt ungesunder Kuhmilch
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TakkyChan
25.07.2016, 11:38

1. Japaner essen sehr gerne Fleisch.

2. Gluten ist nichts schlechtes, Reis ist auch ein Korn und besonders der weiße Reis führt bei übermäßigem bzw. unausgewogenem Verzehr zu Mangelerscheinungen.

3.Kuhmilch ist nicht ungesund. Sie beinhaltet  Eiweiß und Vitamine, sowie Spurenelemente.

0

Gelassenheit aus einer anderen Weltanschauung heraus, Ernährung, Genetik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genetik und Lebensweise.

Plus: grüner Tee!!!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ガングロギャル!☆

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TakkyChan
25.07.2016, 11:38

Was hat Ganguro mit Ernährung zu tun?

0

Was möchtest Du wissen?