Was ist die Maximalspannung vollgeladen, eines Ni-MH Akkus mit einer Nennspannung von 1,2V?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wer suchet der findet, für die Nachwelt:

Beim Entladen wird das Metallhydrid (M+H) zu Metall der Oxidationsstufe 0 (M0) und einem Proton (H+) oxidiert. Die entstehenden Protonen reagieren mit den OH-Ionen (Hydroxidionen) der Kalilauge zu Wasser. Das Redoxpotential bei pH 14 beträgt ca. −0,83 V(1).
Durch die ebenfalls bei der Reaktion entstehenden freien Elektronen
wird dieser Pol zum Minuspol. Am anderen Pol wird Nickel der
Oxidationsstufe +III (NiO(OH) oder Ni2O3·H2O) zu Nickel der Oxidationsstufe +II (Ni(OH)2) reduziert. Dabei werden freie Elektronen gebunden, so dass dieser Pol zum Plus-Pol wird. Die Redoxspannung beträgt ca. +0,49 V(2). Die Gesamtspannung der Summen-Reaktion beträgt 1,32 V(3).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Magou
09.11.2016, 12:46

Die Entladeschlussspannung beträgt übrigens 1,0V um das Ganze zu komplettieren.

0

Was möchtest Du wissen?