Was ist die maximale Tilgung bei Annuitätendarlehen?

3 Antworten

Ehrlich gesagt würde ich nicht zu hoch einsteigen, um Dir auch finanzielle Freiräume zu schaffen. Mit 3% Tilgung bist Du sehr gut bedient und legst den Rest auf ein Tagesgeldkonto. Dann vereinbarst Du im Kredit zu den 3% noch zusätzlich eine Sondertilgung von bis zu 10% pro Jahr, die Du aber nicht bedienen musst, wenn Du das angesparte Geld für ne teure Sonderausgabe brauchst. (Hausrenovierung, Auto).

Somit bist Du einerseits flexibel, andererseits bekommste Deinen Kredit auch schnell weg.

Theoretisch geht alles. Es ist ja nicht verboten für eine Bank. Üblich sind 10% allerdings nicht, meist tilgt man Kredite für Immobilien über einen längeren Zeitraum. Wenn Du ein Haus für 300.000 € kaufst, müsstest Du bei 10% Tilgung und 4% Zinsen ja 42.000€ im ersten Jahr zahlen, dass wären 3.500 € im Monat.

Annuitätendarlehen, Abzahlungsdarlehen, Fälligkeitsdarlehen?

Ich habe hier eine Aufgabe, mit der ich nullkommanull zurecht komme. Kann mir evtl. jemand auf die Sprünge helfen?

Erstellen Sie Tilgungspläne für 5 Jahre. Kreditsumme beträgt 100.000€.

Daraus sollen wir eine Tabelle aus Jahr, Darlehensbetrag, Zins, Tilgung und Annuität machen.

  1. Annuitätendarlehen: Zins 6%, Tilgung 2%
  2. Abzahlungsdarlehen: Zins 6%, Tilgung 2%
  3. Fälligkeitsdarlehen: Zins 6%, Tilgung am Ende der Laufzeit
...zur Frage

Annuitätendarlehen - Wie berechnet man die Annuität beim Annuitätendarlehen?

Hallo leute,

habe nur eine ganz kurze Frage:

Ich benötige die Formel zu Annuitätenberechnung. Hat jemand ne Ahnung wie ich eine Annuität berechnen kann??

Auf Wikipedia steht etwas, was ich aber leider nicht verstehe!
<a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Annuit target="_blank">http://de.wikipedia.org/wiki/Annuitlt;/a>tendarlehen#Bestimmung_der_Annuit.C3.A4t

Hier steht zwar die Formel, jedoch habe ich sehr oft bei verschiedenen aufgaben mit Lösung nie die Ergebnisse rausbekommen welches rauskommen sollten.

WIE BERECHNE ICH NUR DIE ANNIUTÄT????? BITTE HELFEN!!!! Muss es so schnell wie möglich lernen!!!!
...zur Frage

Abschlussrate Annuitätendarlehen

Hallo,

ein Annuitätendarlehen zeichnet sich durch eine konstante Abzahlungsrate aus, bei der die Tilgungsrate steigt und die Zinsanteil fällt. Wenn man jetzt zum Beispiel aber im echten Leben einen Kredit bei einer Bank aufnimmt, ist die Endrate eine andere als die restlichen Raten. Warum??

...zur Frage

Sondertilgung bei Darlehen - jährlich oder alle 10 Jahre - Unterschied?

Wenn ich ein Darlehen aufnehme, macht es dann einen Unterschied ob ich zB jährlich 1000 Euro Sondertilgung machen kann oder alle 10 Jahre eine Summe X tilgen kann?

Meine Überlegung: Die 1000 €, die bei der einen Variante jährlich sonder-getilt werden, kann ich ja auch ansparen, zB auf einem Tagesgeldkonto und so noch Zinsen+Zinseszinsen kassieren. Wenn ich dann alle zehn Jahre diese Summe tilge, kann ich dann rechnerisch gleich schnell oder sogar schneller mit dem Darlehen "fertig" sein wie bei der Variante mit der jährlichen Tilgung?

Es gibt Darlehensrechner im Internet, aber damit kann ich diese zwei Sondertilgungsvarianten nicht vergleichen.

...zur Frage

Was ist Tilgungsdarlehen und Annuitätendarlehen?

Beides hat was mit der Finanzierung zu tun, bei beiden fallen Zinsen an. Doch ich verstehe nicht, was der Unterschied zwischen beiden ist? Beim tilgungsdarlehen bleibt die Tilgung gleich und der Zins sinkt, während beim Annuitätndarlehen die Tilgung ansteigt. Was ist eine Tilgung? Google hat bisher für mich keine verständnisvolle Aussage gegeben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?