Was ist die max. PKW Länge auf einer durch dunkle Pflastersteine kenntlich gemachte Parkbucht, selbst wenn davor und danach noch Platz ist?

6 Antworten

Ich gehe von öffentlichem Verkehrsraum (= "Straße") aus und davon, dass es sich nicht um einen verkehrsberuhigten Bereich (= Zeichen 325) handelt.

Antwort:

Keine Beschränkungen für den Sprinter-Fahrer nach StVO, sofern er sich an die sonstigen Vorschriften nach §12 StVO (Halten und Parken), wie z.B. Mindestdurchfahrbreite etc., hält.

Nur in einem verkehrsberuhigten Bereich ist mit dem Fahrzeug die Parkbegrenzung einzuhalten. Das gilt nicht nur für die Räder sondern für alle Teile des Fahrzeugs.

Wenn euer Eingang keine Grundstücksauffahrt ist oder einen abgesenkten Bordstein besitzt, dann ist dieser Fall nicht in der StVO geregelt. Das müsst ihr dann zivilrechtlich klären, da sind Polizei und Ordnungsdienst außen vor.

Hallo,

die Zufahrt zur Garageneinfahrt darf er nicht behindern - macht er ja anscheinend auch nicht.

Wie es mit eurem Eingangsbereich aussieht kann man nicht so einfach beantworten.

Wenn es einen Gehweg zwischen Parkplatz und Grundstück gibt, über den ihr euren Eingangsbereich erreichen könnt und er ansonsten hinter sich niemanden blockiert oder behindert, dann kann das vollkommen in Ordnung sein.

Grenzt die Parkbucht aber ohne Gehweg direkt ans Grundstück und steht er mit seinem Heck direkt vor euren Eingangsbereich, so dass die nutzbare Breite dadurch wirklich kleiner wird, dann ist das aus meiner Sicht eine Behinderung.

Im zweiten Fall kannst du dich ans Ordnungsamt wenden.

Viele Grüße

Michael

Foto wäre super. Oder zumindest eine Zeichnung.

Vor Grundstücksein-/ausfahrten darf nicht geparkt werden. Das ist klar. Eine Garageneinfahrt ist eine Grundstückseinfahrt. Zusätzlich ergäbe sich ein Parkverbot, wenn dort ein abgesenkter Bordstein vorhanden ist.

Was den Eingangsbereich zu dem Haus angeht, ist das nicht ganz so einfach. Wie verstellt er den denn? Er parkt doch in einer Parkbucht und nicht auf dem Gehweg, oder? Der Hauseingangsbereich erfolgt doch aber über den Gehweg. Daher verstehe ich nicht, wie er den versperren kann. Sind dort Schilder vorhanden? Wenn wir die dunkle Fläche mal weglassen: Woraus könnte sich sonst noch ein Parkverbot ergeben? Wie ist die bauliche Gestaltung in dem Bereich? (wie gesagt, Foto oder Zeichnung wären toll)

Parkschein Umsatzsteuer

Hallo an Alle! hiermit bitte ich Euch um Hilfe. Kann man Parkscheine, auf denen nicht MwSt ausgewiesen ist (obwohl sie es zahlen) beim Umsatzsteueranmeldung die 19% MwSt selbst ausrechnen und eintragen? danke

...zur Frage

Raupen in unserem Haus?

Hallo, habe letztens an der Wand der Küche eine dunkle Raupe gesehen, die circa 1,5mm lang und 0,5 mm breit ist. Ziemlich dunkel grün braun. Dieselbe habe ich gerade an meiner Wand über dem Bett gesehen.
Was kann das für eine sein und von wo kommt diese??

...zur Frage

nachbar (mieter) ärgert sich über meine stellplatzgröße. was tun?

ich wohne in einem reihenhaus, zu dem 2 stellplätze gehören. (eigentum!) seit 19 jahren gehört dieses haus uns. damals war es ein neubau.

die baufirma plante den zugang zu den häusern so, dass dieser rechts und links von je 2 mülltonnenhäusern begrenzt wird. leider haben wir das los gezogen, dass wir genau die beiden stellplätze zu den seiten dieser mülltonnenhäuser haben. d.h. zu jedem stellplatz haben wir eine wand. damals wurde das so gelöst, dass ein stellplatz für uns breiter gemacht wurde, als der der anderen eigentümer, damit es wenigstens bei einem möglich ist, den passagier auf dem stellplatz einsteigen zu lassen, was bei unserem zweiten praktisch unmöglich ist, da muss immer erst das auto rausgefahren werden.

nun wohnt seit februar ein neuer mieter in meinem nachbarhaus. als die familie dort eingezogen ist, haben sie immer auf unserem 'breiteren' stellplatz mitgeparkt, was es mir fast unmöglich machte dort überhaupt einzusteigen oder meinen passagier einsteigen zu lassen.

die einzeichnung der stellplätze war in den jahren etwas schwer zu sehen geworden, deswegen haben ich einfach die einzeichnung erneuert und damit wieder kenntlich gemacht.

heute kam er an und beschuldigte uns, dass wir ihm parkfläche geklaut hätten, nur weil er mieter wäre und kein eigentümer. er findet das ungerecht und er sieht das nicht ein. noch mal zur erinnerung. er wohnt seit februar in diesem haus. vorher war eine andere familie dort und es gab keine probleme.

das haus war ursprünglich ein eigenheim und wurde dann vermietet, weil der eigentümer nocheimal neu gebaut hat. was tun?

...zur Frage

Wie kann man einen Raum optisch höher erscheinen lassen?

Wir haben in unserem neuen Haus einen Kellerraum der eine niedrige Deckenhöhe hat, aber als Gästeraum genutzt werden soll. Was würde den Raum höher erscheinen lassen? Vielleicht ein Sockel aus Holz? Oder eine Dunkle Farbe? Oder lieber Pastell? Lieben Dank für eure Antworten und Ideen!

...zur Frage

Darf ein Nachbar seinen Sprinter auf der Srasse vor unserem Haus parken,obwohl er 10 m entfernt 3eigene Stellplätze hat?

...zur Frage

Wie viele Europaletten passen in einen durchschnitts Lastwagen?

Hallo zusammen.

Ich finde in Wikipedia irgendwie nichts schlaues..

Also: Wie viele Europaletten passen in einen durchschnitts Lastwagen?

Danke fürs Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?