Was ist die Lösung von der Frage?

3 Antworten

die Umrechnungszahl bei Volumen ist 1000 , wenn die Einheit der Länge sich um den Faktor 10 verändert.

Deshalb sind 1331 (cm³) / 1000 = 1,331 (dm³)

Will man von dm³ auf cm³ kommen , multipliziert man mit 1000

Poste mal deine Meinung, damit wir deine Eigenleistung erkennen.

Einheiten!

Wie kann man die gelbe fläche berechnen?

Welche lösung ist richtig und warum?

...zur Frage

Dichte berechnen in Kg/l und in g/l und in g/cm3?

Fritz misst die Masse eines Stoffes und erhält als Ergebnis 2 kg . Das Volumen ergab 0,1 Liter .

...zur Frage

Kann man das Volumen eines Zylinders berechnen, wenn nur die Höhe angegeben ist?

In der Aufgabe muss man das Volumen eines Zylinders mit einer halben Kugel oben drauf berechnen und das einzige was angegeben ist, ist dass h=2r ist. Irgendwie kapier ich es nicht. Hoffentlich hat jemand eine Lösung:)

...zur Frage

Volumen von Chlor berechnen

Hallo, ich komme bei einer Aufgabe nicht weiter und weiß nicht wie ich rangehen soll.

''Berechne das Volumen Chlor, das zur Darstellung von 500 Liter Chlorwasserstoff benötigt wird. Gib das Ergebnis in Liter und m³ an.

H2 + Cl2 ------------------> 2HCL

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen Mfg

...zur Frage

pH-wert berechnen wenn Dichte und Volumen gegeben?

Hi,

wie kann man den pH-Wert einer schwachen Säure berechnen, wenn man das Volumen der Säure gegeben hat, die Dichte der Säure und das Volumen der wässrigen Lösung?

Beispiel:

Aus 2,5 ml Essigsäure (Essigsäure Dichte = 1,044 g/ml ) wird 1 Liter wässrige Lösung hergestellt.

Und da soll man dann den pH-Wert berechnen, aber ich weiß nicht wie man darauf kommen soll :/ Den pKs-Wert hat man auch nicht gegeben, ich denke aber man soll ihn berechnen...nur wie?

...zur Frage

Wann verwendet man den Höhensatz des Euklids im rechtwinkligen Dreieck?

Hallo, Ich komme bei einer Aufgabe nicht weiter.Also ich habe die Höhe (5,1cm) und die Seite p (5.8cm) in einem rechtwinkligen Dreieck gegeben, jetzt muss ich alle übrigen Seiten berechnen (a,b,q und c). Ich hab als 1. die Seite a mit dem normalen Satz des Phytagoras ausgerechnet, also 5,8²+5,1²=a² (p²+h²=a²) und dann hab ich vom Ergebnis die Wurzel gezogen, damit ich die einzelnde Seite habe. Als Ergebnis hab ich ungefähr 7.7 cm. In den Lösung wurde der Höhensatz jedoch nach q umgestellt und es kommt 8,7 cm raus (ich habe mit meiner "Methode" 4,4 raus?) und das Ergebnis für a ist 9,2 cm in den Lösungen.

Welches Ergebnis ist richtig, oder klappen beide (Ich finde bei beiden keinen Fehler)?Gibt es eine Regel, wann welcher Satz benutzt wird?

Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?