Was ist die lösung in mathe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi, also unter Beachtung der punkt-vor-strich-Regel komme ich auf dieses Resultat. 50 x 7 = 350

Liebe Grüße 

Die Ausgangsaufgabe würde ich SO formulieren...

(10 x 5) x (9 - (6:3) )


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sahra1323
25.10.2015, 11:30

danke

1
Kommentar von UlrichNagel
25.10.2015, 11:41

Wozu die 2. unnütze Klammer?

0

Du kannst es ganz einfach nach folgendem Muster lösen: "Klammer vor Punkt vor Strich"

Bedeutet in deinem Fall, dass du erst die Klammer ausrechnest. In der Klammer rechnest du erst Punkt (Hier das "geteilt") dann Strich (das Minus).

Danach wieder mit der selben Regel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nabasht
25.10.2015, 11:28

Außerdem stehen zwischen der 5 und der Klammer auch noch ein "mal" - Zeichen, was du dir denken musst.

1
Kommentar von UlrichNagel
25.10.2015, 11:39

Klammer vor Punkt muss nicht sein! Ist jedem selbst überlassen. Oft ist Klammer nicht berechenbar, dann Punktrechnung mit der Klammer.

0

Zuerst die Klammer, in der dann Punkt vor Strich also : 

50 +7 

57. Aber hey! Ich hab keine Ahnung ob das Stimmt. Eventuell müsste man die Klammer auch ausmultiplizieren... Und wie die anderen Schon sagen... Lieber den Lösungsversuch posten! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stnils
25.10.2015, 11:28

Klar kannst du die Klammer auch ausmultiplizieren, es wird sich aber nicht's am Ergebnis ändern.

Es ist 50 * 7 in der letzten Zeile.


2

Erst in der Klammer Punkt vor Strich, also 6:3=2

Dann die Klammer 9-2=7

Dann Punkt vor Strich 5x7=35

Schließlich noch 10x35=350

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Willste in der nächsten Klassenarbeit dann auch bei gf nachfragen was bei den Aufgaben rauskommt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?