Was ist die Latenzzeit bei ddr4 ram?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Bereich Gaming fast nichts und wenn überhaupt dann nicht spürbar. Die Latenzzeit ist die Menge an Zyklen, die der Arbeitsspeicher bracht, um zu reagieren. Die Zyklen pro Sekunde werden in Hertz angegeben.

Im alltäglichen Gebrauch entstehen dadurch unterschiede, die nicht einmal im Bereich von einem hundertstel einer Sekunde liegen, sofern du nicht absolutes High-End und Low-End vergleichst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der RAM bildet das Verbindungsstück zwischen der CPU und der GPU. Somit findet bei kürzerer Latenzzeit schnellerer Datenaustausch zwischen diesen beiden Komponenten statt. Und somit kann das auch zu mehr Leistung führen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von playzocker22
09.02.2016, 18:01

Zusatz: ...die man nur bei Benchmarks sehen kann. Da der Prozessor in den meisten Fällen eh schneller ist als die Grafikkarte merkt man den Unterschied bei Spielen nicht. Sieht man ja auch an der Auslastung. Die Grafikkarte läuft immer auf 100% während der Prozessor immer bei 50 bis 70% ist.

0

Habe mir vor kurzem bei GameStar ein Video angesehen in dem man sagt dass DDR4 praktisch keine merklichen Verbesserungen in Spielen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?