Was ist die längste Zeit, die einer vegetarisch/vegan lebte?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, 

dazu gibt es keine Angaben. Es gibt viele die haben ihr Leben lang noch nie Fleisch oder ganz und gar Tierisches konsumiert. Wenn solche Leut das bis zu ihrem Tod durchziehen, dann sind das die, die am längsten vegetarisch oder vegan gelebt haben. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von friesennarr
22.08.2016, 20:34

Die schaffen dann sogar über 30 Jahre ---- ?

Ein Kind das ganz ohne tierische Stoffe aufgezogen wird, wird nicht gesund aufwachsen - es geht einfach nicht.

0

 Man kann fast sein ganzes Leben lang vegetarisch oder vegan leben ohne Mangelerscheinungen zu bekommen.  Für Kinder ist zumindest vegane Ernährung aber nicht gesund. sie sollten auch mal Fleisch essen  Man kann sowohl als Vegetarier als auch als Veganer so wie als ein Mensch der auch Fleisch ist sehr alt werden und bis ins hohe Alter gesund bleiben. Zb habe ich mal mit einer Frau gesprochen deren Tochter vierfache Weltmeisterin im Kickboxen ist und vegetarisch lebt, und auch der stärkste Mann Deutschlands in Vegetarier.  Man kann mit allen drei Ernährungsformen lange und gesund lebenDer stärkste Mann Deutschlands ist Vegetarier: …

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omnivore11
22.08.2016, 18:22

Der Typ ist schon lange nicht mehr stärkster Mann Deutschlands. Das ist nämlich Andreas Altmann und der ist KEIN Veganer.

Fail!

0

Lass dir zunächst mal bloß nicht einreden, vegane Ernährung wäre pauschal ungesund - das ist sie nämlich keineswegs, im Gegenteil !

Es gibt viele Kinder, die niemals einen Bissen Fleisch, Eier oder Kuhmilch zu sich genommen haben und gesund aufwachsen - die Tierleidlobby versucht diese Tatsache nur mit teils unfairen Mitteln zu vertuschen - leider gibt es nicht wenige Leute, die das glauben, auch, um die eigene Ernährungsweisen mit Tierprodukten zu rechtfertigen...

Viele buddhistische Mönche und Hindus beispielsweise ernähren sich lebenslang vegetarisch oder vegan und erreichen häufig ein sehr hohes Alter. Diese Menschen leben neben der gesunden Ernährung auch ein Leben in Achtsamkeit, Bescheidenheit, Güte und Nächstenliebe - pflegen also auch die inneren Qualitäten, die Seele...

Fazit: Ein veganes Leben bis ins hohe Alter bei körperlicher und geistiger Gesundheit ist möglich und nicht schwer. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, wenn du Vegetarier oder Veganer werden willst, solltest du das tun, unabhängig davon, was irgendwelche Studien sagen. In der Regel gibt es zwischen den Lebenserwartungen von "Pflanzen" - und "Fleischfressern" keinen Unterschied, zumindest ist mir dies nicht bekannt. 

Solange du dich gesund und bewusst ernährst, tust du deinem Körper etwas gutes. Falls letztendlich jedoch Vitamin-/Eisenmangel, etc. auftreten sollten, kannst du dir diese fehlenden Zusätze einfach in jeder Apotheke als Tabletten-/Pulverform besorgen. 

Nur solltest du dir im Klaren sein, dass viele ohne Fleisch nicht können, auch wenn sie es nie bemerkt haben. Das heißt, es könnte sein, dass dir das Fleisch, nach bestimmter Zeit, fehlen wird. Daher ist das Ganze eher eine Sache des Durchhaltevermögens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tierfreund97
22.08.2016, 20:21

Ach, so, ich bin schon Vegetarier seit 3 1/2 Jahren. Ich habe mich bloß gefragt, was wohl das längste ist, was eine Person vegetarisch oder vegan "durchgehalten" hat :)
Trotzdem danke für die Antwort :)

1

Da vegetarisch die nahezu gesündeste Art der Ernährung ist, kann man damit sehr alt werden.

Mit veganer Ernährung halte ich es schwer für ein Gerücht, das jemand damit gesund alt werden kann - zumindest nicht ohne 100 te Sublemente einzunehmen.

In der Praxis haben sich alle strengen Veganer, die man untersucht hat, als mangelernährt herausgestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanyVeggie
22.08.2016, 20:44

Geht wirklich. Ich kenne eine vegane Familie wo der Sohn vegan aufgezogen wurde - er hat noch nie Tierisches gegessen und ist heute 28 Jahre alt und kerngesund. Die Mutter ist auch schon seit über 30 Jahren Veganerin. Schwangerschaft und Entwicklung wurden dadurch nicht beeinträchtigt. Irgendwelche Sublemente wurden auch nie eingenommen. 

Man muss sich vorher nur informieren und das Baby muss vor allem gestillt werden! Keine Chemie-Milch aus dem Supermarkt. 

Ich persönlich würde es zwar auch nicht machen (bin selbst nur Vegetarierin). Aber das eine vegane Ernährung generell ungesund ist und das man Pillen einnehmen muss ist Blödsinn. Das ist nicht gesünder oder ungesünder als die vegetarische oder omnivorische Ernährung. Der Mensch kann nämlich zum Glück so ziemlich alles essen und sich natürlich ersetzen. 

1

Kann man so nicht sagen. Es liegt ganz klar an den Genen. Man könnte trotzdem unglücklicherweise Krebs bekommen. Dann liegt es trozdem noch an der Lebensqualität. Raucht man, trinkt man Alkohol. Ernährt man sich ausgewogen. Treibt man Sport oder sitzt man nur rum. usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Indien leben mehrere hundert Millionen Menschen vegetarisch, vermutlich ihr ganzes Leben lang.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?