Was ist die Intention des Filmes im Westen nichts Neues?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Buch will die Sinnlosigkeit, die Leiden und überhaupt die Idiotie des Krieges darstellen...

Na, mal wieder Hausaufgaben von anderen machen lassen? ;-)

Intention des Buches/Films ist, dass der Krieg sinnlos und brutal ist.

In erster Linie ist da ein Buch von Rielke welches verfilmt wurde. Verstehst du nicht was dort gezeigt wird? Es müssen Kinder in den Krieg ziehen, welche eben noch gemeinsam die Schulbank gedrückt haben. Es verdeutlicht den Irrsinn von Krieg....

Meinst du "Die Brücke" (2. Weltkrieg); das ist nicht "Im Westen nichts Neues" (1. Weltkrieg).

0
@valentine41

Nein, Du irrst Dich. Im Westen nichts neues bassiert auf dem gleichnamigen Roman von Erich Maria Remarque. Und es geht genau darum. Es ist ein Antikriegsbuch das den ganzen Irrsinn des Krieges zeigt. Es geht um eine Gruppe Schüler die genau da rein gerät, in Buch und Film

0
@coolfisch

Ein Buch von Rielke?? Das hat mich verwirrt.... Alles andere hab ich ja auch geschrieben! Beide Bücher beschreiben ja im Grunde das selbe!

0

Was möchtest Du wissen?