Was ist die höchste zulässige Anzahl von Parteien in einer regierungskoalition in Deutschland?

5 Antworten

Wenn die vier zusammen über 50 % der Sitze habe, ist es möglich. Zulässig ist es sowieso. Ob man die vier Parteien unter einem Hut kriegt, ist eine andere Frage.

In der Weimarer Republik hat es schon Viererkoalitionen gegeben (SPD, DDP, ZENTRUM und DVP).

Eine (größere) Partei wird sich natürlich so wenig Koalitionspartner suchen wie möglich (oder besser gesagt wie nötig). Denn je mehr Koalitionsparteien es gibt, desto schwerer ist es, diese "unter einen Hut" zu bekommen. Dies war ja auch das Problem der Weimarer Republik. Es gab zu viele kleine Splitterparteien, die zu oft an einer Regierungskoalition beteiligt waren.

Daher hat der größere Koalitionspartner schon ein Interesse daran, nur eine geringe Anzahl an Partnern zu haben.

In dieser Beziehung gibt es nur die 5 Prozent Hürde (wer keine 5% Wählerstimmen bekommt ist raus) und natürlich muß theoretisch mindestens eine Partei als Opposition übrigbleiben

Was möchtest Du wissen?