Was ist die günstigste Möglichkeit ein Tattoo zu entfernen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weglasern oder Covern aber das wird sich beides in der Preisspanne ab 1000€ bewegen. Lasern ist da ja noch ein wenig teurer aber dann bist du es los. Früher wurden Tattoos rausgrschnitten. Vielleicht findest du ja noch einen Steinzeitarzt der das macht und bei der Krankenkasse abrechnet 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schweißbrenner? ;oP

Nein, im Ernst: das Lasern ist leider nicht immer unbedingt die optimalste Lösung.
Wie bei allen "Haut-Manipulationen" kommt es immer auf die Qualität an und diese gibt es leider nicht "günstig".

Wenn Dein Tattoo z.B. teilweise zu tief in der Haut sitzt, kommt der Laser evtl. nicht ran und es bleiben Reste übrig. Dann hast Du richtig viel Geld zum Fenster raus geschmissen.
Oder wenn die Laser-Arbeit nicht ordentlich und professionell gemacht wird, kannst Du richtig schlimme Narben davon tragen, die weitaus hässlicher sein können, als ein Pim... auf der Stirn – um es mal salopp zu sagen.

Alternativ ist aber – falls möglich – ein besseres, neutrales Tattoo drüber zu "schreiben".

Wie auch immer, Du solltest auf jeden Fall ein Tattoo-Studio mit einem wirklich guten Leumund um Hilfe bitten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Cremes helfen nicht, wie denn auch? Das sind Pigmente unter den ersten Hautschichten. Mehr als lasern oder covern lassen geht nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Schwester testet gerade eine Creme mit ihrem Hautarzt. Das scheint tatsächlich was zu helfen es wird jedenfalls blasser.

Alles andere ist wohl ziemlich teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von philip52
14.06.2016, 23:34

hört sich gut an! .. hat sie einfach beim Hautarzt nach gefragt und was zahlt sie dafür?

0
Kommentar von philip52
14.06.2016, 23:43

Klasse.. Muss auch regelmäßig zum Hautarzt und werde auch beim nächsten mal nachfragen..

0

Ich habe gehört es soll auch Chirurgisch entfernt werden können.. Kennt sich jemand da aus?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rbeier
14.06.2016, 23:35

Jemand den ich kenne ist Arzt der solche Eingriffe vornimmt. Aber nur wenn es nicht anders geht. D. h. wenn eine Allergie auftritt oder andere alternativen nicht möglich sind.

Die Haut wird dann einfach chirurgisch entfernt und ersetzt. Sieht aber auf den Bildern nicht wirklich gut aus und braucht lange bis es heilt.

0
Kommentar von philip52
14.06.2016, 23:37

Und wie teuer wäre sowas dann?

0

Was möchtest Du wissen?