Was ist die gewählte form bei personenbezogene n bezeichnungen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bei personenbezogenen Bezeichnungen geht es allgemein um das Thema "Gender". 

Entweder man benutzt ständig sowohl die männliche als auch die weibliche Form, z.B. "Teilnehmer und Teilnehmerinnen" oder die Variante "TeilnehmerInnen", oder aber nur - wie früher üblich - die männliche Form.

Ein Beispiel: Firma X wählt stets die männliche Form, also Ausbilder, Auszubildender, Kaufmann, Kunde. Er schreibt aber in seiner "Gendererklärung" dazu: "aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Form, diese bezieht jedoch die weibliche Form mit ein."

Ich schätze mal, du hast einen Text vorliegen und als Aufgabe, die gewählte Form zu bezeichnen. Nun musst du schauen, welche Form dort gewählt wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
SpiderPig3639 05.10.2017, 13:44

ah okay, danke. und nein, ich habe einen text bzw stichpunkte geschireben und meine aufgabe ist nun, die gewählte form zu benutzen...

0

Was möchtest Du wissen?