Was ist die Funktion des Waldes?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es gibt zu wenig Wald auf der Welt. Wald produziert Sauerstoff und verbraucht Kohlendioxyd. Wald verhindert die Errossion des Bodens.

Mal abgesehen von den Argumenten warum Wald wichtig ist, die hier ja schon richtigerweise Viele genannt haben: wozu willst du denn mehr Getreide produzieren?

Ökosystem - schonmal gehört?
Photosynthese, um einen Teil von den Unmengen CO2 in Sauerstoff "umzuwandeln"? Atmen ist doch schon eine ganz praktische Sache.
Tatsächlich gibt es eher zu weng Wald - sowohl in Deutschland, als auch weltweit und die Abholzung der Regenwälder ist im Grunde genommen eine Naturkatastrophe, dir wir hier nur zu gerne ignorieren.

Bist du dir sicher, dass dies nicht die provoziernde Fragestellung eines Schullehrers ist, der die Schüler dazu anregen möchte, über die Funktionen des Waldes nachzudenken?

Oder vielleicht eine Stressfrage in einem Bewerbungsgespräch (wenn ich mir deine anderen Fragen einmal so anschaue)?


Was ist die Funktion des Waldes?

Der Wald übt auf die ihn umgebene Landschaft, den Menschen, den Boden, Wasser und Luft, sowie auf die Tier- und Pflanzenwelt eine bedeutende Wirkung aus. Die Zusammenhänge dieser Funktionen sind so eng miteinander verbunden, dass ihre Beziehungen untereinander erst im 20. Jahrhundert verstanden wurden.

Mehr = http://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/sendungen/schulfernsehen/wald-lebensgemeinschaft-funktionen-100.html

Der Wald hat eine Vielzahl von Nutz-, Schutz- und Erholungsfunktionen. der Wald ist mehr als die Summe seiner Bäume. Er ist Lebensraum, reinigt die Luft, hält den Boden fest und bremst Lawinen. Auch für uns Menschen ist er ein wichtiger Ort.

Die Frage ist jetzt nicht ernst gemeint, oder?

Die Produktion von Nahrungsmitteln ist nicht alles. Wald erfüllt andere unheimliche wichtige Funktionen. Hast du schonmal was von der grünen Lunge gehört? In Wäldern wird Sauerstoff in großen Mengen produziert, den wir bekanntlicher Weise nötig haben.

Brichst du den Wald nur auf seine wirtschafltichen Eigenschaften runter, wären da noch die Produktion von Rohstoffen (Holz), Nahrung (div. Waldfrüchte / Pilze und Wild) und z.B. als Naherholungsgebiet (der indirekte wirtschaftliche Nutzen ist imens).

Aber ein Wald sollte niemals nur auf diese Bereiche reduziert werden. Er ist ein imens wichtiger Lebensraum für viele Pflanzen und Tiere und ein ökologisches Refugium.

Egal wie man es dreht und wendet, der Wald ist auf jeden Fall schützens- und erhaltenswert.

Die Wälder sind wichtig für die Umwelt, dass das CO2 verarbeitet wird und die Umwelt erhalten bleibt.

Um zu leben, die Bäume produzieren Sauerstoff, wenn du überall Getreide anpflanst usw, zerstören wir die uzonenschicht, und sterben irgendwann an den folgen!

Wirklich?

Denk doch mal an das Ökosystem Wald. Tiere, Pflanzen, Bakterien, Pilze...

Der Wald ist außerdem Sauerstoffproduzent Nummer eins und deswegen undabdingbar.

ein Glück, dass du noch Wald siehst! Wieso sollte er abgeholzt werden? für Noch mehr Getreide?! Wir wollen nicht nur essen - wir wollen auch atmen!


Was möchtest Du wissen?