Was ist die Filmempfindlichkeit und was hat die Belichtungszeit dabei für eine Rolle?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Filmempfindlichkeit ist eine Maßzahl dafür wieviel Licht auf den Film fallen muss damit er korrekt belichtet ist. Je höher die Zahl, desdo weniger Licht braucht der Film für ein korrekt belichtetes Bild.

Hast Du z.B. einen Film mit ISO 100 kannst Du an einem Sonnigen Tag z.B. mit einer 1/125 Sekunde und Blende 8 fotografieren.

Ein Film mit ISO 200 kommt mit halb soviel Licht aus. Du musst also entweder Blende 11 verwenden, oder die Belichtungszeit auf 1/250 Sekunde verringern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marielab95
14.03.2016, 10:04

Jetzt hab ich es verstanden ! Danke. :)

0

Wenn du Film mit einer hohen Empfindlichkeit kaufst, kannst kürzere Verschlusszeiten benutzen und bekommt dadurch mehr Schärfe bei Bewegungen. So kannst du zum Beispiel bewegte Dinge einfrieren und scharf abbilden. Auch senkst du den Einfluss der minimalen Eigenbewegung auf das Bild, Bilder welche bei niedrig empfindlichem Film und der damit verbundenen langen Verschlusszeit verwackeln, bleiben bei hochempfindlichem Film und der damit verbundenen kurzen Verschlusszeit meist noch scharf.

Aber schau dir das Blende / Verschlusszeit / Iso System mal in ruhe an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

https://de.wikipedia.org/wiki/Filmempfindlichkeit

Die Belichtung setzt sich aus den 3 Saeulen Blende, Belichtungszeit und Lichtempfindlichkeit zusammen. Wenn man an einer "Schraube" dreht, muss sich mindestens ein anderer Wert veraendern. Man kann es auch mit einem Dreieck vergleichen, dessen Flaecheninhalt immer gleich bleiben muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Filmempfindlichkeit wird in ASA gemessen, das ist äquivalent zu den ISO der Digitalkameras. 

Eine Verdopplung der Filmempfindlichkeit bedeutet, dass du eine halb so lange Belichtungszeit, bei gleicher Blende brauchst. 

Also zum Beispiel:

Ein Foto mit einem Film mit ASA 200 bei einer Belichtungszeit von 1/2s und einer Blende bei 2.8 

macht dein Bild genau so hell wie

ein Foto mit einem Film mit ASA 400 bei einer Belichtungszeit von 1/4s und einer Blende bei 2.8.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Airbus380
14.03.2016, 10:45

ASA wurde schon 1974 durch ISO/DIN ersetzt.

0

Was möchtest Du wissen?