Was ist die Bronsche Wahrscheinlichkeitsinterpretation?(Bitte kein Wikipedia)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In der Quantenmechanik ist ein Teilchen nicht mehr auf exakt einen Ort lokalisiert, man kann aber Wahrscheinlichkeiten angeben, wo es am ehesten ist - oder wo es eher unwahrscheinlich ist, dass es ist. Diese Wahrscheinlichkeiten lassen sich ausrechnen. Wie? Indem man die Schrödinger-Gleichung löst. Man erhält als Lösungen Wellenfunktionen. Und deren Betragsquadrat ist dann die gesuchte Wahrscheinlickeit.

Diesen Zusammenhang zwischen der nicht direkt beobachtbaren, aber errechenbaren Wellenfunktion mit experimentell messbaren Aufenthaltswahrscheinlichkeiten hat Born gefunden.

Exzellente Antwort!

0

BORNsche Wahrscheinlichkeitsinterpretation

ich würde dir dazu ja wikipedia empfehlen, keine anhnung was du dagegen hast, aber wenn du das nicht willst dann versuch es halt damit:

http://www.wissenschaft-online.de/abo/lexikon/physik/953

hmpf...kannst dus mir vllt in eigenen Worten erklären?

0

Was möchtest Du wissen?