Was ist die beste Werbung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du hättest hier schon Werbung betreiben können indem du einfach eine Inhaltsangabe zum besten gibst. Ansonsten Lesestunden in Kindergärten und Freizeitgruppen anbieten.

Am besten funktioniert Werbung auch wenn du mal einen heimischen Redakteur einer Zeitung (Heimatblatt) ansprichst und ein Buchvorstellung machst. Auch Benefiz Veranstaltungen im Krankenhaus (Kinderstation) kommen gut an. Les mal diese Werbeidee eines bekannten Marketingexperten, da kannst du bestimmt was raus ziehen:

http://www.businessportal24.com/de/UEber_Doernicker_Ideen_Konzeptschmiede_Berlin_330791.html

Viel Erfolg und ggf. auch hier mal einen kurzen Anriss bringen sind nämlich gespannt. Lg.

Saphira112 29.09.2008, 18:08

danke...sehr hilfreich!!!!! hier mein Auszug aus meinem Buch: Amanda, die Heilerin Heute, 17:50 Amanda wurde schon in Weisheit geboren, aber in frühen Jahren war sie sich dessen noch nicht bewusst. Als sie ein Kloster besucht weiß sie, dass sie einst in einem Kloster gelebt hat. Dadurch inspiriert beginnt mit Sammeln von Heilkräutern. Ein Häuschen wird gebaut und sie hat Helfer zur Seite. Sie heilt und unterrichtet. Ein im Ort wohnender Mann, der auch praktiziert, will sie für sich gewinnen und erdenkt etliche Rituale, um Amanda zur Frau zu bekommen. Mit Hilfe von Magie und Beschwörungen wirbt er um Amanda. Sie aber durchschaut sein Spiel und Gregor schwört Rache. Amanda adoptiert ein Mädchen, das vor dem Kloster gefunden wurde, dass sie einst besuchte. Dort lebte die Waise, bis sie die Klostermauern verlässt und zu Amanda fi ndet. Amanda unterrichtet sie. Einen Amethysten, den die Heilerin im Wald fand, und der für die Adoptivtochter von Bedeutung ist, will Gregor an sich reißen. Mit viel Phantasie versucht er, den Stein zu entlocken, doch es gelingt ihm nicht. Nach Amandas Tod erhoff t Gregor, den Amethysten an sich nehmen zu können und ersinnt einen teufl ischen Plan… Adelheid von Theilenberg ISBN: 978-3-85251-466-6

0

Ich hoffe, dass du ein gutes Cover hast. Das ist der erste Blickfang. Wenn es dazu noch gebunden und mit Lesebändchen versehen ist, vielleicht sogar der Buchdeckel durch eine Ornament o.ä. hervorgehoben worden ist, zieht das schon mal die Blicke auf sich. So viel zum Aussehen des Buches.

Werbung bei Büchern ist schwieriger. Letztlich kann man nur darauf hoffen, dass sie gelesen werden und so für Publikum sorgen.

Es ist aber wie bei Cornflakes. Die von Kellogs schmecken nicht besser...sie sind nur hübscher verpackt ;-)

Saphira112 28.09.2008, 22:39

das mit den Cornflakes ist mir glatt noch ein "Daumen-hoch" wert.... danke Saphira

0

Drucke Visitenkarten oder und Flyer und lege sie aus. Ferner... Verschenke nanm paar Bücher und mache von Dir reden...

Kommt darauf an....WAs für ein Buch ist es denn??? Neugierig!

Saphira112 28.09.2008, 22:37

"Amanda, die Heilerin"... für Kinder ab ca. 10 Jahre...etwas spiritueller Inhalt, aber niedlich...:-))

0

Ein guter Weg ist auch, eine Autorenlesung in Büchereien, Theater und Büchereien zu arrangieren...

Saphira112 28.09.2008, 22:38

ist das nicht schwierig bei einem Kinderbuch? (selbst schuld, hätte ich ja dazu schreiben können....:-)) danke Saphira

0
RolfHoegemann 29.09.2008, 17:13
@Saphira112

Nö - gerade bei einem Kinderbuch sind Büchereien oft dankbar, wenn jemand das übernimmt. Künstler werden nicht mehr so häufig engagiert, weil die Büchereien das Geld dafür nicht haben, und selber vorlesen übersteigt oft auch zeit und Kompetenz. Und kleine Kindertheater könnten auch froh sein, wenn jemand eine Lesung veranstaltet - entweder kostenlos oder oder auf prozentuale Beteiligung.

0

Was möchtest Du wissen?