Was ist die beste Vorbeugung gegen Zecken beim Hund.?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

es gibt jetzt was neues gegen Zecken, das heißt advantex so viel ich weiß und gibts normalerweiße beim Tierarzt. Hab es aber noch nicht ausprobiert, angeblich sei das besser als frontline.

Dieses Mittel hat mir heute morgen auch mein Tierarzt empfohlen und meinen Hund sofort verarztet.Von dieser Firma habe ich bisher auch das Mittel verwendet gegen Flöhe und sonstiges Ungetiert. Mein Hund ist bestens damit bis heute zurecht gekommen. Bisher gab es in unserer Gegend auch nicht soviele Zecken, vielleicht sind Sie aber jetzt auf dem Vormarsch. Nochmals Danke für die Info

0
@sandburgen

Das Mittel wirkt in der Tat. Die Frage ist allerdings, ob Du Deinem Hund wirklich Insektizid auf die Haut sprühen willst. Dieses Mittel soll Zecken töten - wie kann es dann gesund für das Nervensystem des Hundes sein? Ganz abgesehen davon, dass man ihn auch streichelt oder er mal auf Couch oder Bett hüpft. Immerhin wird empfohlen, dass Kinder nach der Behandlung keinen Kontakt mit dem Hund haben sollten. Das wird schon seinen Grund haben ...

0
@mike1309

Es gibt biologische Stoffe, die weniger schädlich für Mensch, Hund und Umwelt sind, diverse Pflanzenöle, zB auf Lavendel- oder Citrus-Basis, Neem-Öl und bestimmt noch tausend andere, die ich nich kenne.

Dazu kommen homöopathische Mittel.

Wer damit Erfahrung hat oder von der Wirkungsweise überzeugt ist, kann auch eine Bernsteinkette versuchen. Ich wüsste zwar nicht, warum die helfen sollte, aber ich weiß vieles nicht :)

0

meine Hunde haben jeden Frühling unglaublich viele Zecken...ich habe sie dann mit Schweinefett eingeschmiert..bei langhaarigen Hunden sieht es zwar paar Tage mies aus bei den Kurzhaargen jedoch merkt man es gar nicht..Aber es hilft total gut..Die Zecken gehen gar nicht mehr an meine Hunde ran..ich hoffe ich konnte dir helfen..:)

frontline oder expot

würd ich aber nur nehmen wenn die Zecken wirklich zur Last werden und häufig auftreten. Diese Mittel sind hochgiftig! Nach dem Auftragen unbedingt Hände waschen und aufpassen dass Du die Stelle am Hund 2 Tage nicht berührst....

Das beste Zickenmittel für den Hund

Wer kennt das beste Zeckenmittel für den Hund ? Wie wohnen in der Nartur und haben immer sehr viele Zecken, und da es dieses Jahr noch schlimmer mit den Zecken wird wollte ich jetzt nicht groß ausprobieren und hoffe auf Tips von euch!

...zur Frage

Wurde mein hund mit dem Zeckenbiss infiziert?

Ich habe gerade meinen Hund eine Zecke rausgemacht , außen rum von der Zecke ist ein roter Kreis . Mein Hund ist gegen die eine Krankheit geimpft, die Zecken weiter geben können. Hat mein Hund die eine Krankheit? Meine Eltern sind nicht da was soll ich tun? Bitte schnelle Antwort !

...zur Frage

Können Zecken weiterleben, nachdem der Körper abgetrennt ist?

Habe heute meinem Hund eine Zecke von der Schnauze entfernen müssen und sie nicht ganz rausbekommen.Als ich versucht habe den Rest zu entfernen ist der rest tiefer unter der Haut verschwunden.Kann eine Zecke ohne Körper weiter leben.Kann was dem Hund passieren?

...zur Frage

Hund hat Maus gegessen?

Unserer Hündin hat eine Maus gegessen und ich hab heute mit ihr geschmust! Meine Mutter hat mir grade aber erst erzählt das der Hund eine Maus gegessen hat. Ist das gefährlich für mich wenn der Hund mich abgeleckt hat?

...zur Frage

Hund im Ausland operieren?

Wir waren heute bei einer Tierklinik. Unserer Hund muß am rechten Bein hinten operiert werden, kosten ca. 2000€ leider für uns zu viel. :-(

Deswegen meiner Frage. Hat schon mal jemand seinen Hund im Ausland behandelt? Wie hoch wären dort die Kosten?

...zur Frage

Was ist das auf unserem Parkettboden, ist der Hund schuld? (Bild)?

Wir wohnen in unserer Wohnung schon etwa 10 Jahre und niemals ist da etwas verbrannt oder so. Wir haben heute den Teppich aufgehoben weil es so komisch gestunken hat. Wir gehen davon aus dass unser Hund durch den Teppich gepinkelt hat, Immer an die gleiche Stelle. Kann das sein? Machen Hunde sowas? Was könnte es sonst sein? Es geht nicht mehr weg ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?