Was ist die beste Möglichkeit einen PKW kostengünstig abzustellen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hast Du schon mal mit der Versicherung darüber gesprochen, die Prämie in monatlichen Raten zu bezahlen? Wenn Du Dir das nicht leisten kannst, was im Endeffekt wesentlich billiger ist, als einen Stellplatz für ein nicht angemeldetes Auto zu mieten, solltest Du das Auto nicht kaufen, bzw. gleich wieder verkaufen, denn Du kannst dann wirklich nie damit fahren. Schließlich kostet auch das Benzin (nicht wenig) Geld.

Auch ein befristeter gewerblicher Mietvertrag über 3 Monate kostet etwa 100€ beim Bauern um die Ecke. Hinzu kommt die Überführung auf PKW-Transporthänger für etwa 100€ von A nach B oder doch eine Überführungshaftpflichtversicherng, die auch Geld schluckt. Hält das dein Budget aus?

Wenn Du nach dem Autokauf keine Kohle mehr hast fr die Versicherung, kannst Du Dir die Karre schlicht weg nicht leisten.

Was machst Du denn wenn mal ne größere Reparatur oder mal ein Satz neue Reifen fällig werden? Stillegen?

Kauf Dir ein Auto welches Dich finanziell nicht nicht überfordert.

Parken kannst Du die Kiste nur auf einem Privatgrundstück. Nicht in der Öffentlichkeit.

Kommentar von bwhoch2
14.04.2016, 19:08

Was machst Du denn wenn mal ne größere Reparatur oder mal ein Satz neue Reifen fällig werden? Stillegen?

Was machst Du, wenn der Tank leer ist?

0

Auf einem privaten Grundstück, das möglichst eingezäunt ist. Frag doch mal bei einem Bauern auf dem nächsten Dorf nach. Das geht sicher auch für paar Monate.

Was möchtest Du wissen?