was ist die beste methode eine sprache zu erlernen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Sprachkurs bringt nicht viel? Und warum? Das wundert mich etwas. 

Ich sehe da nur noch meine Methode, mit der ich selber lerne. Besorge dir ein gutes Lehrbuch mit CDs. Dann kannst du das Tempo selbst bestimmen. Vielleicht findest du einen griechischen Radiosender, um ein Gefühl für die Sprache zu bekommen. 

Oder du versuchst irgendwo Muttersprachler zu finden, die mit dir üben. 

Viel Glück und nicht aufgeben! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also... ich kann wirklich Babbel empfehlen! Es ist nicht nur zum sprechen, sondern auch das richtige schreiben ist gefordert! Auch häufige Wiederholung wird gemacht! Ich lerne Italienisch seid einem Monat und bin schon sehr sicher in einfacher Begrüßung und leichtem Smalltalk! Versuch macht klug und man kann gratis testen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DirnenBesteiger
05.07.2016, 12:41

babbel duolingo und co. bieten kein griechisch an , nur rosetta stone und das kostet 300€ ich meine da gibt es zwar mittel und wege.. :D aber ich glaube das ist auch nichts anderes als die gratis apps wo man wie gesagt sachen lernt die man eh nie braucht was interessiert mich was irgendeine exotische frucht heißt verstehst du =/ trotzdem danke

0

Per App lernt man nur Wörter, die man eh nicht benutzt? Das ist sowas von falsch; du kennst wohl kaum Sprachlernapps, behauptest aber hier einfach etwas. Es gibt sehr gute Apps (die Geld kosten) mit denen man (die häufigsten) 5000(!) Wörter lernen kann; Wortschatz von leicht bis fortgeschritten; umfangreich und nicht nur paar Wörter für den Urlaub.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

eine Sprache lässt sich nur begrenzt online, per App und im Selbststudium
lernen, da die Aussprache, das Feedback, der Dialog und die Korrektur
auf der Strecke bleiben. Außerdem erfordert das viel Eigendisziplin.

Am besten lernt man eine Sprache im jeweiligen Land, Auslandsreisen
stellen aber meist ein zeitliches und finanzielles Problem dar.

Weitere Möglichkeiten:

•    ein Sprachkurs an der VHS oder einer Sprachschule (Berlitz, Inlingua usw.)

•    ein Privatlehrer - vorzugsweise Muttersprachler - z.B. im Freundes-, Bekannten- und Familienkreis oder in der Nachbarschaft

- per Kleinanzeige in der Zeitung

- per Aushängen an schwarzen Brettern

•    bei selbstständigen Übersetzern und Dolmetschern. Manchmal geben
diese auch Sprachunterricht. Übersetzer und Dolmetscher findest du über
die gelben Seiten und beim Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer
e.V. (bdue.de).

•    bei einer Deutsch-Fremdsprachigen Gesellschaft, einem Deutsch-Fremdsprachigen Freundeskreis

•    mit einer/m fremdsprachigen Brief/Email/Chatfreund/in oder Tandempartner/in

•    mit einer/m fremdsprachigen Muttersprachler/in per Skype

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?