Was ist die beste Lösung für einen Konflikt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi Jupiter7468,

die beste Lösung des Konflikts ist immer Kooperation.

Das heißt, die Beteiligten bekommen alle, was sie wollten. Und zwar, was sie wirklich wollten. Es gibt nur Gewinner, die Lösung ist Win-Win.

Der kleine Bruder von Kooperation heißt Kompromiss. Hier gehen die Beteiligten aufeinander zu. Beide sind halbe Gewinner und halbe Verlierer.

Dann gibt es natürlich noch den Ausgang Gewinner - Verlierer. Oder auch Win-Lose oder Lose-Win.

Das ist in meinen Augen allerdings keine echte Konfliktlösung, denn der Konflikt schwelt weiter und der Verlierer wird auf Vergeltung aus sein.

Und dann ist da der schlechteste Ausgang: Zwei Verlierer. Lose-Lose. Das passiert, wenn der Konflikt eskaliert und keiner bekommt, was er wollte. Wenn es zum Beispiel in eine Schlägerei ausartet. 

Was heißt das konkret?

Die Praxis

Du solltest tatsächlich zunächst immer Ruhe bewahren. Nur so findest du raus, was der andere wirklich will. 

Wenn du schreist, geht der andere in Abwehrhaltung. Er blockiert. Und lässt sich anstecken. Dann schreit ihr euch beide an und der Konflikt eskaliert. So werdet ihr beide zu Verlierern.

Herauszufinden, was der andere wirklich will, ist eine Kunst für sich. Meist weiß er das selber nicht so genau.

Du kannst grob sagen, dass hinter jedem Konflikt ein unerfülltes Bedürfnis steckt oder die Angst vor einem künftig nicht erfüllten Bedürfnis. Manchmal geht es auch um Werte bzw. Weltbilder. Hier wollen beide recht haben und nicht von ihrem Bild oder Wert abrücken.

Was sind nun Bedürfnisse?

Ich unterscheide in 3 Ebenen von Grundbedürfnissen:

  1. Physiologische Grundbedürfnisse - Essen, Trinken, Sicherheit (Dach überm Kopf), Sex, Bewegung.
  2. Soziale Grundbedürfnisse - Streben nach Gemeinschaft und individueller Entfaltung 
  3. Sinn - Das Warum deines Lebens und Handelns

Andere Modelle sind zum Beispiel die 


Wie verhältst du dich am besten, wenn du einen Konflikt hast?

  • Ruhe bewahren
  • Entscheiden, ob es der Konflikt wert ist, ausgetragen zu werden (manchmal lohnt es sich einfach nicht)
  • Fragen, sich für den anderen interessieren
  • Herausfinden, was er wirklich will
  • Bei Angriffen: Grenzen setzen, Respekt und Höflichkeit einfordern, dabei immer selbst respektvoll und höflich bleiben

Ich hoffe, die Antwort hilft dir.


Viele Grüße

Axel

http://maluschka.com

na, am besten, den konflikt lösen... ruhe bewahren, gelassen bleiben, nochmal drüber schlafen. aber im zweifelsfall auch mal sehr deutlich werden mit deiner meinung. viel erfolg, lg, sky


Sich zurückziehen, nachdenken, Lösungsweg planen, evtl. sich mit anderen besprechen, Zeitplan festlegen, entscheiden und handeln.

Abwarten und Tee trinken.

Der klügere gibt nach.

Angriff ist die beste Verteidigung.

suziesext04 15.01.2016, 17:05

und: tritt leis auf und hab immer einen Knüppel bei dir (Theorodore Roosevelt)

1
MobyDickDarm 15.01.2016, 19:15
@suziesext04

Ohh  Danke das kannte ich noch nicht ...

aber einen Plan B habe ich immer im Sack :-))

0

Was möchtest Du wissen?