Was ist die beste Kamera für mich und für YouTube?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tach Simon,

deinen Ansprüche gehen ganz klar in die EB-Abteilung, die Panasonic HVX-200AE oder die XH-A1 von Canon wäre da geeignet für dich.

4K ist übrigens fürs´ Kino, nicht für Web-TV.

Die HVX-200AE ist sehr kompakt gebaut und zeichnet mit 4:2:2 Farbabtastung im DVCPRO HD-Format auf P2-Karten auf. Die intern verbaute Optik reicht von 5-55mm und bei dem Cropfaktor der 1/3 CCDs bekommt man damit einen sehr universellen Brennweitenbereich, (bei konstanter Blende F1.9), abgedeckt. Die Kamera verfügt zudem über automatische, zuschaltbare Fokussierung und auch Auto-Gain (Belichtung) kann aktiviert werden. 

Gebraucht liegen die Kosten von Kamera + Akkus + Speichermedien und Lesegerät in deinem 1000Euro Budget. 

Bei genaueren Fragen kannst du dich jederzeit an mich wenden.

VG,

AWBarclay

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Kamera ein einem Ort auf einem Stativ stehen bleibt: Canon 600D ( oder höher).

Für die Straßen Interviews, brauchst du halt einen Kameramann mit einem Rig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Masooglu1
05.12.2015, 20:46

Ist die Canon EOS 600D nicht etwas veraltet?

0

Du brauchst doch für YT Videos keine Kamera für 1.000 EUR ! Manche machen das mit FullHD-Handys. 4K machen einige, aber wieso sollte ich mir ein gesicht in 4K anschauen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?