Was ist die beste Hunderasse für Familien?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den perfekten Familienhund gibt es nicht.Außerdem hast du uns zu wenig Informationen gegeben.Willst du einen Hund vom Züchter oder Tierheim?Wie lange hast du Zeit für Spaziergänge?Wie sind deine Lebensumstände?

 

Auch unter gleichen Hunderassen gibt es enorme Unterschiede.Oft wird der Golden Retriever oder der Labrador als DER Familienhund schlecht hin bezeichnet,ABER sie gehören zu den Apportierhunden und brauchen ihre Beschäftigung.Als Anfänger in der Hundehaltung solltest du auf jegliche Jagd- und Hütehunde verzichten,denn diese brauchen eine richtige Aufgabe!Jede Hunderasse kann in den falschen Händen zum Tyrannen werden.Wie wäre es,wenn du ein paar Tierheime in deiner Nähe abklapperst?Dort sitzen die unterschiedlichsten Hundepersönlichkeiten,die sehnsüchtig auf einen neuen Besitzer warten.Du kannst dort Probespaziergänge unternehmen und dich von den Pflegern beraten lassen.Informiere dich über verschiedene Hunderassen und die Hundehaltung,damit du schon einmal ein grobes Bild von deim ganzen hast.Wichtig : Lass dir bei der Hundesuche Zeit,schließlich wird der Vierbeiner dich einige Jahre durch dein Leben begleiten.

Es ist keine Hunderasse namens *Familienhund* bekannt.Jeder Hund, der von Welpe an entsprechend umweltsicher schon beim Züchter sozialisiert wurde ist auch als Hund für eine Familie geeignet.Allerdings müssen in erster Linie dabei die grundlegenden Bedürfnisse des Hundes berücksichtigt werden. Jede Hunderasse wird indes als "Familienfreundlich und Kinderfreundlich" beschrieben. Dass es so wird, dazu müssen die Menschen der Familie und der Hund in ihren Bedürfnissen zusammen passen.Insbesondere die "Spezialisten" unter den Hunderassen, welche für gewisse Arbeitsleistungen erschaffen worden sind - können weniger geeignet sein, durch den hohen Aufwand die Anforderungen die der Hund aus diesem Spezialistentum heraus stellt.Zu dieser Gruppe gehören die:- Jagdhunde- Herdenschutzhunde- Huetehunde- Windhunde- Treibhunde- SchlittenhundeIm weiten Feld der Gesellschaftshunde finden sich am haeufigsten Hunderassen, welche gute Eigenschaften für den Einsatz in der Familie haben. Der Pudel in allen Groessen ist dafür ein gutes Beispiel. Das sind also in der Regel Hunde die keinen extra Trainings- und zwingenden Beschaeftigungsdienst für die Auslastung Ihrer Arbeitsanlagen benötigen.

Die Nachbarn von meiner Oma haben 2 Collies ( Collie ) und die sind sehr nett . Aber es kommt nicht auf die Rasse an sondern auf den Charakter von Hund. Collies sind groß aber nicht " riesig " ca. 100 cm. aber es gibt auch kleinere und größere . Collies sind (meistens , kommt auf den Charakter an ) sehr Familienfreundlich . : )

Wie heißt der süße Hund bzw. diese Hunderasse?

...zur Frage

Welche Hunderasse kann draußen im Garten leben?

Hallo möchte wissen welche Hunderasse geeignet wäre im Garten zu halten also mit einer eigenen großen Hütte.Mein Nachbar hat einen türkischen Riesen Kangal und der lebt schon seit er ein welpe ist drauußen jetzt ist er 7jahre alt.Mein Nachbar hat mir erzählt dass die Herdenschutzhunde sind und in der Türkei für Schafe Ziegen eingesetzt werden damit sie nicht vom Wölfe angegriffen werden.Kein Wunder so einen riesen Hund kann man einfach nicht ins Haus nehmen.

...zur Frage

geeignete Hunderasse für unsere Familie

Hallo, Meine Familie ist auf der Suche nach einer geeigneten Hunderasse für uns. Wir leben zu 4. und wollen den Hund auch zu Bergtouren etc mitnehmen können. Außerdem müsste das Tier manche Vormittage alleine zu Hause verbringen. Und er sollte nicht zu groß und nicht zu klein sein. Welche ist die geeignete und beste Hunderasse für uns.

Danke. juliaaileen

...zur Frage

Welche Hunderasse passt zu mir? (11Jahre, Mädchen)

Ich wünsche mir einen Hund und auch meine Eltern sind einverstanden.Doch welche Hunderasse? Schreibt mir bitte welche ihr am Liebsten mögt.

...zur Frage

Welcher Hund passt? Samojede?

Hallo meine Familie und ich wollen uns einen Hund kaufen. Wir wissen jedoch nicht welche Rasse passt. Wir haben uns schon ein paar angeschaut. Wir fanden Kooikerhondje, Samojeden oder Dalmatiner toll. Vielleicht kann uns einer hier weiter helfen. Ich habe diese Fragen gesehen und beantworte sie hier mal.

  1. Habt ihr Hundeerfahrung, oder wäre es euer Ersthund?
  2. Wollt ihr einen Welpe, einen Junghund, einen Erwachsenen Hund oder würdet ihr auch einem Senior ein Plätzchen geben?
  3. Wollt ihr einen Hund vom Züchter oder könntet ihr euch auch mit einem Hund aus einem Tierheim oder einer Tierhilfe anfreunden?
  4. Eure Rassevorstellung (Größe, Fellfarbe, Felllänge, wünschenswerte Charakterzüge)?
  5. Wollt ihr eine Hundeschule/-verein besuchen? Wenn ja, nur bis der Hund erzogen ist/wenn ihr Problemen habt oder würdet ihr dieses Angebot auch über längere Dauer nutzen?
  6. Würdet ihr Sport mit eurem Hund machen? Wenn ja, welchen?
  7. Hier könnt ihr alle sportlichen Betätigungen (die bei 6. keinen Platz gefunden haben), bei denen euer Hund euch begleiten soll anmerken.
  8. Ein Hund möchte nicht nur körperlich sondern auch geistig ausgelastet werden. Ist dafür Zeit sowie Lust/Kreativität da um auch nach neuen Denkaufgaben für den Hund zu schauen?
  9. Wieviel Zeit plant ihr für die täglichen Spaziergänge des erwachsenen Hundes ein?
  10. Lebenssituation: Leben Kinder mit im Haushalt? Wenn ja, wie alt sind diese?
  11. berufliche Situation: Seit ihr noch Schüler, schon in der Ausbildung oder habt ihr eine feste Arbeit?Könnt ihr für die nächsten Jahre einen Hund in euer Leben einplanen?
  12. Wohnsituation: Wohnung (welcher Stock, Lift vorhanden, Erlaubnis vom Vermieter?) oder Haus? Wie viele Stufen/Treppen muss der Hund laufen?
  13. Leben noch andere Tiere mit im Haushalt? Wenn ja welche?
  14. Wie lange muss euer Hund täglich alleine bleiben?
  15. Könnte sich im Krankheitsfall/Krankenhausaufenthalt/Sonstigem jemand zuverlässiges um den Hund kümmern?

Antworten:

  1. Es wäre unser erster Hund.
  2. Einen Welpen.
  3. Lieber vom Züchter. 4 .Größe: Zwischen 30 und 65 cm, Fell: egal Charakter: treu, anhänglich, nicht kläffen/wenig bellen, kein Hütehund.
  4. Eher nicht, nur wenn es sein muss.
  5. Wahrscheinlich Agility oder THS.
  6. Joggen.
  7. Ja.
  8. Mehr als 2 Stunden (höchstens 5).
  9. Ich bin die Jüngste, mit 14 Jahren.
  10. Ich bin noch Schüler und wir können uns ein Leben mit Hund super vorstellen auch für die nächsten 10-15 Jahre.
  11. Wir leben in einem 2stöckigen Haus mit bewohntem Keller und Dachboden.
  12. Nein.
  13. Wenn ich in der Schule bin ist meine Mutter zu Hause, der Hund wäre nur selten und wenn kurz alleine zu Hause
  14. Ja Verwandte oder Freunde.

Ich hoffe ihr könnt uns helfen. Vielen Dank schon mal :)

...zur Frage

wer weiß was die beste hunderasse ist

ich wollte mal wissen was die beste hunderasse ist

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?