Was ist die Bedeutung des Augsburger Religion Friedens um 1555 für die Reformation ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Prinzip ist es ganz einfach: 1555 hatte sich die Reformation im Reich durchgesetzt. Mit dem Friedensschluss wurde neben dem weiterhin maßgeblichen katholischen nun auch das protestantisch-lutherische Bekenntnis als reichsrechtlich erlaubte Konfession anerkannt. Den Katholiken im Reich galten die Lutheraner fortan als "Augsburger Konfessionsverwandte".

Von dieser Friedensregelung offiziell ausgeschlossen blieben zunächst die Calvinisten/Reformierten.

MfG

Arnold

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Stärkung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?