Was ist die Bedeutung der 10 Gebote?

Support

Liebe/r sabi1995,

Deine Frage mag interessant sein, jedoch provozieren solche Fragen leider auch immer wieder religiös stark tendenziöse Äußerungen, die hier nicht erwünscht sind. Ich möchte Dich und auch die hier Antwortenden bitten, Rücksicht darauf zu nehmen. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Bitte schaut diesbezüglich doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Viele Grüße,
Leif vom gutefrage.net-Support

10 Antworten

Guten Tag sabi,

schau mal unter "10 Gebote" bei Wikipedia nach. Du kannst dort erfahren, wie die unterschiedlichen christlichen Konfessionen lehren und beten. Da ist für mich erstaunlich, dass sich der liebe Gott - an den ich nicht glaube - so viele Varianten ausgedacht haben sollte, wenn er laut denen der Einzige ist, den es zu verehren geht. (Ich bin der Herr, dein Gott) Für mich ein Beweis, dass sie nicht Gottesgesetze sind, sondern von Menschen aufgestellte, recht vernünftige moralische Verhaltensregeln. Leider halten sich die wenigsten wirklich daran.

Bleibe recht gesund!

Siegfried

Hi, die 10 Gebote sind in Wirklichkeit viel mehr Gebote als 10. Werden abe zusammengeafß zu 10. Abgekupfert wurden diese Gebote von älteren Vorschriften wie bspw. die der Hethiter, der Ägypter (Moses war Ägypter). Im christl./jüdischen Dekalog gibts einen Chef: ich bin Dein Gott (Befreier aus Sklaverei). Du sollst ... (keinen anderen Chef, keine Bilder, bin eifersüchtig, kein Namensmißbrauch). Dann Sabbatheiligung. Sodann erst Verhaltensweisen zwischenmenschlicher Art, die auch bei Atheisten oder Heiden gebräuchlich sind, um sozialverträglich miteinander auszukommen. Klar, daß in anderen Regionen (Eskimos), in denen es einen sehr geringen Genpool gibt, ein 6. Gebot (Ehebruch) kontraproduktiv ist. Daher boten Gastgebende ihre Frau dem Gast anboten, um den Genpool zu erhöhen. Für die Missionare natürlich (bzw. unnatürlich) eine Sünde. Siehe Link S. 10 ff. Gruß Osmond http://tinyurl.com/84ko5dk

Erwartungsgemäß Klasse Erklärung! DH.

0

ja ich hab in der schule zugehört und wir reden gerade über sozialisation und dann steht die aufgabe als ,,Knobelaufgabe" im buch und diese haben wir eben nicht im unterricht besprochen...dort besprechen wir ja wohl kaum die hausaufgaben bevor wir sie gemacht haben oder?? naja egal...leider weiß ich aber nicht was bedeutet ,,du sollst nicht falsches zeugnis reden". da bin ich allerdings nicht die einzige ich habe nämlich schon einige freundinnen angerufn und gefragt. also kann mir jemand bitte bitte dieses gebot erklären. wäre wirklich sehr dankbrar

OK, das ist nicht so schwer. Ein Zeugnis, das ist etwas, wo drin steht, ob du gut oder schlecht bist. Früher musste ein Zeugnis auch nicht unbedingt was schriftliches sein, sondern konnte auch in mündlicher Form abgegeben werden - daher auch der "Zeuge" vor Gericht. Und jetzt frag dich, was es bedeuten könnte, wenn du ein falsches Zeugnis über deine Freundin schreiben, oder "reden" würdest, und schon weißt du, was das Gebot heißt. ;)

0
@Faster

@Faster: Naja, Du sprichst irgendwie auch in Rätseln. @sabi1995: Das Gebot bedeutet in etwa: Du sollst Deinen Mitmenschen nicht mit einer falschen Zeugenaussage belasten.

0
@2beers

Oder ganz einfach: Du sollst nicht lügen.

0
@Eveli

In der damaligen Zeit (als die 10 Gebote u.a. fixiert wurden) fanden die Gerichtsverhandlungen "im Tor" statt. Es gab aber noch kein ausgeklügeltes Rechtsanwaltswesen. Jeder musste seine Zeugen selbst mitbringen. Je mehr Zeugen sich einer leisten konnte, desto wahrscheinlicher kam er glimpflich davon. Das Gebot sollte die Menschen dazu bewegen, die Ehrlichkeit vor Korruptheit und Käuflichkeit zu stellen.

0

Was möchtest Du wissen?