Wer oder was ist die Atheistische Religionsgesellschaft in Österreich?

3 Antworten

Was bitte soll eine "atheistische Religion" sein?.....

Ich bin Atheist in Deutschland (der Unterschied ist also sicher nicht gravierend, eher gesagt gibt es gar keinen).

Das ist ein Zusammenschluss von Menschen, die erklären, wie angeblich unvernünftig jede Religion ist und deswegen eine Religion gründen wollen.

Diese Frage wurde einduetig gestellt um für diese Gruppe Werbung zu machen. Egal. Ich finde es grade interessant.

Was genau findest du interessant? Atheismus, die Gruppe, die Frage?

0
@Digarl

Ich bin dem Link gefolgt weil ich einerseits einen Widerspruch in der Kombination aus Atheismus und Religionsgemeinschaft sehe, andererseits aber selber Chaoist bin. Es ist für mich nichts Neues dass Eine Religion keinen Gott haben muss.

Nun habe ich den Text im Menüpunkt "Konzept" gelesen und mir darauf hin die Seite markiert und diese Antwort geschrieben.

Morgen, bei vollem Wachheitsgrad, werde ich mir die Sache mal näher ansehen. Wer weiß schon wer da dahinter steckt.

Z.B.: Gibt es auf der Seite eine Tagcloud in der ganz groß das Thema "Wahl 2016" auftaucht. Wenn sich Religion in Politik einmischt, schrillen bei mir die Alarmglocken. Es gibt aber auch Berührungspunkte die von der Poltik ( den Kandidaten ) aus gehen.

Slogan von Van der Bellen:
"An Österreich glauben."
Das spricht eindeutig die Traditionalistische Bevölkerung an. Ö wird nun mal von sehr vielen KatholikInnen bewohnt.

2
@Chaoist

Das beste Beispiel für eine solche Religion wäre der Buddhismus.

Jap, habe gesehen das diese Seite sogar schon den einen oder anderen Wähler beeinflusst hat, zumindest laut eigenem Kommentar. 

0

Was möchtest Du wissen?