Was ist die Anfangskonzentration beim chemischen Gleichgewicht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja es ist das Massenwirkungsgesetz gemeint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
onedirectionx 01.12.2016, 15:09

danke und was ist die anfangskonzetration?

0
TheAceOfSpades 01.12.2016, 15:23
@onedirectionx

Das sagt doch schon das Wort "Anfangskonzentration" aus.

Sie sagt aus wie viel mol/L der Edukte zu Beginn der Reaktion vorhanden sind.

Daraus lässt sich dann die Gleichgewichtskonzentration berechnen, wenn die Gleichgewichtskonstante K gegeben ist. (was ja bei dir auch steht)

Z.b.

CO + H2O -> H2 + CO2

Anfangskonzentrationen c0 seien jetzt einfach c0(CO) = c0(H2O) = 1 mol/L. Von den Produkten sei zu Anfang noch nichts vorhanden, d.h. die Reaktion hat noch nicht angefangen. c0(H2) = c0(CO2) = 0 mol/L.

Im Gleichgewicht, wenn sich Hin- und Rückreaktion gegenseitig aufheben, hat ein bestimmter Teil der Edukte reagiert.

Die Konzentrationen im Gleichgewicht sind dann c(CO) = c(H2O) = (1 - x) mo/L und c(H2) = c(CO2) = x mol/L.

Nach dem MWG gilt

K = c(Produkte) / c(Edukte) = [c(H2) * c(CO2)] / [c(CO) *c(H2O)] = x² / (2-x)²

Da K gegeben ist kann man die Gleichung jetzt nach x umformen und es ergeben sich die gesuchten Gleichgewichtskonzentrationen.

1

Was möchtest Du wissen?