Was ist die absolute und was die relative Häufigkeit?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du eine Menge von 200 hast und du hast etwas zu erzählen, das 30 Leute etwas angeht, dann ist die absolute Häufigkeit        30.

Die relative Häufigkeit ist dann auf die Gesamtmenge bezogen 
ein Bruch       30 von 200                               30 / 200 = 3 /20.

Diesen Bruch kann man auch in Prozent ausdrücken. Damit wären wir bei 15 auf 100, also                                                            15 %.

Es ist auch noch üblich, aus der relativen Häufigkeit eine Verhältniszahl zwischen 0 und 1 zu machen, indem man Prozent durch 100 teilt:    0,15.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Die relative Häufigkeit h(E) eines Ereignisses E Ist der Quotient der absoluten Häufigkeit H(E) des Ereignisses E durch die Anzahl der Versuche."

Also sagen wir mal du wirfst eine Münze 20x. 13x wirfst du dabei Kop (-> H(Kopf)) und 7x Zahl (-> H(Zahl). 13 und 7 sind also die absolute Häufigkeit.

13/20 und 7/20 ergeben dann die relative Häufigkeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absolut ist wenn du es abgezählt hast wie oft es vorkam, sagen wir mal10x, relativ ist wenn es so sein könnte, aber nicht ist weil du nur 8 gezählt hast. Dann spricht man im Vergleich zu 10x von relativ wenig Häufigkeit. So sehe ich das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Absolute Häufigkeit = etwas alleinstehendes, ohne einer Relation zu etwas
z.B.: in dem Haus befinden sich 3 rosafarbene Türen

Relative Häufigkeit = etwas in einer Relation zu etwas anderen
z.B.: in dem Haus befinden sich insgesamt 9 Türen. In Relation zu der gesamten Anzahl ist also jede dritte Tür rosa. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?