Was ist los in Deutschland: Katastrophenalarm?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du kannst mal nach Alois Irlmayer suchen ->WK3

Meiner meinung nach ist dieser längst überfällig, man hat ja nirgends mehr ruhe vor euch Herdenviechern (Menschen), ich kann nicht mal bis zu Straße gehen ohne einem zu begegnen -.-

Es wurde auch gesagt dass man sich "verteidigen" können sollte, entweder ist das von langer Hand geplant oder die "oberen Zehntausend" wissen etwas, dass sie uns verheimlichen

Vielleicht haben sie auch nur Angst vor einem Bürgerkrieg und wollen deshalb, dass wir uns bewaffnen (erschossen in Notwehr, die Waffe wird dir dann in die Hand gelegt), ein Volk ist am leichtesten zu beherrschen wenn es Angst hat

"Esi st die Aufgabe der Polititk dass Bedrohungsgefühl der Bevölkerung zu verstärken"

A. Merkel,  2002 oder 2003?

A. steht nicht für Adolf, Adolfina wäre aber auch ein guter Name für diese Person

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geisti21
24.08.2016, 23:46

Hast du gerade nen random Wikipedia Artikel hier reinkopiert, oder was hatt das mit der Frage zu tun? 

1

Du solltest dir eine vernünftige Nachrichtenquelle suchen und nicht irgendwelche komischen facebook-Seiten abonieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wegen Katastrophenalarm oder so

Was muss ich mir unter "oder so" vorstellen.

Mein Tipp ist, dass Du Dich bei seriösen Quellen wie tagesschau.de oder heute.de erst einmal wirklich informierst anstatt auf die Panikmache irgendwelcher Leute hereinzufallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dass ist schon in den 90ern angesprochen worden sich mit Wasservorräte usw. einzudecken, quasi zu hamstern. Keine Panik !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh mein Gott lies doch mal Nachrichten und informier dich darüber anstatt gleich ne Frage zu stellen!

Nein Deutschland wird nicht angegriffen aber die Bundesregierung hat für den Zivilschutz ihr neues Konzept für unterschiedliche Szenarien vorgestellt wo dazu geraten wird Lebensmittel einzulagern.
Außerdem ging es auch um die Stromversorgung im Falle Langzeitlagerung Stromausfälle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein wird es nicht. Falls es aber zu so etwas kommen SOLLTE, soll man sich einen Notfallsvorrat anlegen. Das ist nur eine voraussichtliche Warnung, mehr nicht. Deutschland ist nicht weiter in Gefahr, als es durch Anschläge sowieso schon in den letzten Wochen war

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?