was ist derunterschied zwischen biologischen und chemischen kampfstoffen ,?

5 Antworten

Das erklärt Wikipedia eigentlich ganz gut:

"Biologische Waffen sind Massenvernichtungswaffen, bei denen Krankheitserreger oder natürliche Giftstoffe (Toxine) gezielt als Waffe eingesetzt werden."

Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Biologische_Waffe

"Chemische Waffen (auch Chemiewaffen) sind toxisch
wirkende, feste, flüssige oder gasförmige Substanzen oder Gemische, die
– in Verbindung mit der notwendigen Waffentechnik zur Ausbringung
(Granaten, Sprühvorrichtungen) – ursprünglich hergestellt wurden, um
Menschen in kriegerischen Auseinandersetzungen sowie bei Terror- und
Sabotageakten zeitweilig kampf- bzw. handlungsunfähig zu machen oder zu
töten. [...] Im erweiterten Sinn werden auch Brand- (Napalm), Nebel- und Rauchstoffe sowie Entlaubungsmittel (Herbizide) und Nesselstoffe zu den chemischen Waffen gerechnet.[1] Chemische Waffen gehören zu den Massenvernichtungswaffen (CBRN-Waffen)."

Quelle:https://de.wikipedia.org/wiki/Chemische_Waffe

Biologische sind Viren und tödliche Krankheitserreger, chemische sind chemisch hergestellte Stoffe, wie z.B. Senfgas

Biologisch = Leben = Bakterien, z.B. Antrax (Milzbrand) u.ä.

Chemisch = nicht lebend = Gifte, Giftgase, z.B. Senfgas

Was möchtest Du wissen?