Was ist der Unterschied zwischen öffentlicher und veröffentlichter Meinung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die öffentliche Meinung ist die wahre Mehrheitsmeinung unter der Bevölkerung.

Die veröffentlichte Meinung ist diejenige, welche uns von den Medien suggeriert wird, von der man denken soll, dass sie die Mehrheitsmeinung wäre, selbst wenn das nicht der Fall ist.

Interessant. Ich dachte immer, in der Sparte der Medienschaffenden findet man einen repräsentativen politischen Durchschnitt wie er auch in der Bevölkerung vorliegt.

Laut Ihrer einleuchtenden Erklärung muss ich das nun jedoch drastisch überdenken.

1

Ein Unterschied zwischen "öffentlicher Meinung" und "veröffentlichter Meinung" ist nicht zwangsläufig gegeben. 

Im allgemeinen gilt aber, dass mit "öffentlicher Meinung" die tatsächliche Mehrheitsmeinung der Bevölkerung gemeint ist. Mit "veröffentlichter Meinung" dagegen kann auch eine wirklichkeitsfremde, von bestimmten Medien- oder Politikinteressen gesteuerte und sogar falsche Meinung sein.

Darum ist jeder Mensch gut beraten, wenn er seine Informationen immer mit möglichst vielen Quellen vergleicht und hinterfragt. Man verhindert so weitgehend manipulativ missbraucht zu werden.

Zur Definition von 'Öffentlicher Meinung' (die in einer Gesellschaft vorherrschenden Urteile, im Gegensatz zu individuellen Meinungen) schau mal unter https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96ffentliche_Meinung

Eine 'veröffentlichte Meinung' ist einfach eine persönliche Meinung, die irgendwo publiziert wurde, ohne notwendigerweise der öffentlichen Meinung zu entsprechen.


Was möchtest Du wissen?