Was ist der Vorteil für einen Gymnasiasten?

Support

Liebe/r x3Beebee,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen: bitte achte doch in Zukunft darauf, Deine Frage aussagekräftiger zu formulieren und nutze das Beschreibungsfeld, um zu erklären, worum genau es Dir geht. Du erhöhst so die Chance auf hilfreiche Antworten.

Herzliche Grüsse

Oliver vom gutefrage.net-Support

17 Antworten

Hallo,

Das Niveu auf dem Gymnasium ist höher es geht bis zur 13.Klasse und man macht in Normalfall sein Abitur.Auf der Hauptschule ist das Niveu nicht so hoch es geht bis zur 9.Klasse und man macht seinen Hauptabschluss.

LG

Nach dem Gymnasium hast du viel mehr Möglichkeiten, kannst studieren etc. musst dafür viel länger ihn die Schule. Nach der Hauptschule beginnst du ein Lehre (mit weniger Auswahlmöglichkeiten). Während deine Kollegen, die die Hauptschule gemacht haben, schon Geld verdienen sitzt du halt immer noch ihn der Schule. Aber eben nach der Matura kannst du aussuchen.

und verdienst später das 5 fache und hast vor sowie danach ein einfacheres leben

2
@bommeltier

Ich hätte gerne eine Gärtnerlehre gemacht, aber damals wollte mich keiner, weil ich Abitur hatte. Also "musste" ich studieren. Wenn ich mir heute anschaue, was mir das gebracht hat, wär ich besser Gärtner geworden. Der Verdienst unterscheidet sich nicht sehr. ;-)

0
@bommeltier

Nein, sicher nicht. Es trifft auf eine Menge Leute zu, angefangen bei jeder Menge Journalisten, die ich kenne, die alle studiert haben, jetzt aber deutlich unter Tarif bezahlt werden. Oder die Wissenschaftler im Öffentlichen Dienst, die seit Jahren bei der Bezahlung gedrückt werden. Oder, oder, oder. Und dann kenne ich Leute mit Hauptschulabschluss und Lehre, die jetzt bei Firmen in der Metallbranche arbeiten (auch im Büro) und deutlich mehr verdienen. Außerdem im gleichen Alter schon wesentlich höhere Rentenansprüche haben.

Du bist sehr einseitig informiert. ;-)

0
@Kristall08

Er ist 13 Jahre alt und dementsprechend informiert...

0

Am Gymnasium wird mehr selbstständiges Lernen und Erarbeiten gefordert. Das Niveau an einer Hauptschule ist schon ein anderes, die Anforderungen deutlich geringer.

Nach meiner Erfahrung sind Hauptschüler nicht unbedingt dümmer, sondern eher weniger motiviert. Viele kommen aus Familien, in denen Bildung keinen besonders hohen Stellenwert genießt. Sehr oft kümmern sich die Eltern sehr wenig um ihre Kinder, die aber in der Regel materiell sehr gut versorgt werden.

gymnasium ist der direktere weg - du kannst auch nach der hauptschule noch abi machen, nur aufm gymnasium machst du es halt sowieso... ich finds nur persönlich etwas eigenartig, dass sich die hauptschul achtklässler als die gaanz großen fühlen - und aufm gymmi bist du als achtklässler einer der "kleinen" ;)

du kannst richtig studieren, und es wird besser bewertet, also wenn du z.b einen job brauchst....

Was möchtest Du wissen?