Was ist der Unterschiied zwischen..

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde sagen, eine Meinungsverschiedenheit wird "verbal" ausgetragen. Es wird halt ein bißchen laut, und evtl. auch emotional!? Das wars dann aber auch schon!

Ein Konflikt entsteht, wenn es bei einer Meinungsverschiedenheit auch zu Tätlichkeiten / Handgeiflichkeiten kommt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Konflikt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das will ich Dir gerne ganz aktuell erklären:

Nehmen wir an, Du stellst eine Frage, die Du selber hättest in Google, oder Wikipedia finden können und zufällig beanstandet ein Leser das und ein Mod erklärt Dir das es Richtlinien gibt, die das Verhalten hier regeln.

Angenommen Dir ist es egal, denn Du magst keine Regeln und Du stellst weiter solche Fragen, so entsteht am Anfang die "Meinungsverschiedenheit" . Nun kommen noch mehr Fraganten und wollen das auch nicht verstehen das es ja für Alle gilt und es schaukelt sich hoch. Dann fallen die ersten Beleidigungen ... die Meinungsverschiedenheit "spitzt sich zu" bis es zu einem Konflikt kommt. Der "offene Konflikt" ist noch eine Stufe höher und Du würdest in Deine Schranken gewiesen (24 Stunden gesperrt). Plärrst Du dann weiter rum, dann kann es zur letzten Stufe eskalieren.... zum Krieg und dieser wird mit der Sperung des Users geahndet. Schon der Konflikt kann kurze kriegerische Handlungen beinhalten (editiert der letzte Satz)

Wie aus dem Leben gegriffen ;-) FAQ und Richtlinien lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MojitoTom
13.11.2011, 10:47

;-)

0

Jeder Konflikt ist auch eine Meinungsverschiedenheit, aber nicht jede Meinungsverschiedenheit ist sofort ein Konflikt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Konflikt ist es (zum Beispiel) wenn du gerne Süßigekeiten isst und zur Zeit dringend abnehmen willst und man dir deine Lieblingsschokolade anbietet.

Du kannst dann

°entweder die Schokolade anlehnen (lechz ... schleck ... schluck ... )

° oder sie annehmen und auch essen (verflixt ... schon wieder zusätzliche Kalorien ... und ich bin ohnehin zu dick, und muss abnehmen)

Wie immer du dich entscheidest, du musst dich für oder gegen etwas entscheiden ... und das ist der Konflikt, in dem du dich in diesem Moment befindest.

Eine Meinungsverschiedenheit ist es, wenn jemand behauptet, Schokolade schmecke ohnehin nicht ... und abnehmen müsstest du auch nicht ... im Gegenteil, du wärest zu dünn und solltest zunehmen ... ;-)

Hier treffen zwei unterschiedliche (verschiedene) Meinungen aufeinander ... mit einem Wort, es handelt sich um eine Meinungsverschiedenheit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei einer Meinungsverschiedenheit hast Du 2 verschiedene Meinungen / Ansichten, sagt ja schon der Name. Bei einem Konflikt spielt noch mehr mit rein, nicht nur die Meinungen. Da können auch noch Vorurteile, Symphatie zur betreffenden Person etc. mit rein spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine Meinungsverschiedenheit muss noch nicht in handfestem Zoff enden, ein Konflikt spitzt sich zu bis es knallt!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?