Was ist der Unterschied zwischen Wohltätigkeit und Sozialhilfe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Sozialhilfe (oder auch HartzIV, etc.) leistet der Steuerzahler über den Staat.

Wohltätigkeit findet man in gemeinnützigen Einrichtungen, etc. die sich für Menschen / Personengruppen einsetzen weil diese gewissen Kriterien entsprechen und man sich entschieden hat hier zu fördern. Dies kann durch Ehrenamtliche Hilfe wie auch durch Sach- oder Geldmittel / Spenden erfolgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sozialhilfe: Eine meist staatlich eingerichtete Organisation mit dem Auftrag, Menschen die vom eigenen Erwerb nicht leben können zu unterstützen. Finanziert wird diese Organisation vom Staat bzw. den Steuerzahlern.

Wohltätigkeit: Freiwillige Zuwendungen meist finanzieller Natur von natürlichen oder juristischen Personen, an Leute oder Organisationen, welche vom Spender als unterstützungs- und förderungswürdig eingestuft werden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Sozialhilfe besteht ein Rechtsanspruch, Wohltätigkeit ist freiwillig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf Sozialhilfe und andere soziale Maßnahmen hat man einen gesetzlichen Anspruch bei Erfüllung der Anspruchskriterien. Weil man dazu aber keine privaten oder juristischen Personen verpflichten kann, sind die Träger dieser Hilfen der Staat und die Kommunen.

Auf Wohltätigkeit hat man keinen Anspruch, diese ist allein vom Gutdünken des Almosengebers abhängig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohltätigkeit ist bloßes Almosen, worauf ein Mensch keinen Rechtsanspruch hat. Meister im Almosen ist auch die christliche Religion allgemein, deren Kirchen insbesondere.

Wer nur Almosen bereit hält, will im Grunde das bestehende Elend beibehalten, es nur ein klein wenig abmildern. Wäre nämlich das Elend weg, wären auch die Almosenspender überflüssig wie ein Kropf. Die Kirche will sich aber unentbehrlich machen, ergo ist sie auf die besthende Not und Leid angewisen, es ist gewissermaßen deren Geschäftsgrundlage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sozialhilfe = vom Staat finanziert,

Wohltätigkeit = von Privat finanziert,

würde ich jetzt pauschal sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin wohltätig wenn ich einem armen menschen 50 € gebe und sag ... kauf dir was zu essen.... auf sozialhilfe hast du einen anspruch wenn du nicht von deinem einkommen leben kannst..  ( mal einfach erklärt )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?