Was ist der Unterschied zwischen wohlhabend und reich sein?

4 Antworten

Wohlhabend würde ich so definieren, dass man sich um die alltäglichen Kostenfaktoren keine Sorgen machen muss und noch etwas Einkommen übrig hat, um sich davon Herzenswünsche zu erfüllen.

Reich hingegen bedeutet für mich, dass man da oben drauf so viel Geld zur Verfügung hat, dass selbst alle Herzenswünsche bereits erfüllt sind und man immer noch so viel übrig hat, dass einem zunehmend die Ideen ausgehen, was man damit noch anfangen könnte.

Im politisch-gesellschaftlichen Sinn in Deutschland würde ich sagen, dass diejenigen rund um Diskussionen über z. B. eine Vermögenssteuer unter die Definition "reich" fallen sollten, die mehr als das doppelte des Durchschnittseinkommens erzielen oder sogar über so viel Vermögen verfügen, dass sie gar kein regelmäßiges Einkommen aus Arbeit mehr benötigen.

wohlhabend würde ich aufs Geld beziehen, Reichtum nicht nur.

Wohlhabend: Ab 100.000€ Vermögen

Reich: Ab 1.000.000€ Vermögen

wenn geld gar keine rolle mehr spielt, bist du reich

so 10 mio für mich

Was möchtest Du wissen?