Was ist der Unterschied zwischen Wissen und Bildung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn man über eine gewisse Bildung verfügt, bedeutet es, dass man über das Leben im Bilde ist; komplexe Verzweigungen des Lebens hat man verstanden und kann sie auch wiedergeben. Weiss jemand etwas, heisst es nicht gleichzeitig, dass er gebildet ist.

Grundlegend sind die beiden Begriffe ähnlich. Wenn jmd viel Wissen besitzt würde man auch sagen er ist gebildet. Umgekehrt, wenn jmd gebildet ist würde man auch sagen er weiß vieles. Obwohl man beide Begriffe oft gegeneinander austauschen kann, würde ich sagen "Wissen" bezeichnet eher eine Art Stoffsammlung an unzusammenhängenden Informationen. "Bildung" hingegen eher die Fähigkeit oder Eigenschaft eines Menschen sein Wissen in einen Zusammenhang zu setzen und anzuwenden.

Wissen bezieht sich auf eine Sache.
Bildung ist Wissen plus Merken von Zusammenhängen.
Würde ich sagen, aber ich bin nicht sicher, ob es stimmt.

Wissen ist eingeschränkt und abstrakt, Bildung breitgefächert und nicht nur auf ein Gebiet beschränkt.

Klingt interessant. Es gibt Allgemeinwissen, Fachwissen, Expertenwissen....Allgemeinbildung, breite Allgemeinbildung, vertiefte Allgemeinbildung...Ist der Gebildete unwissend, der Wissende ungebildet...?

0
@Fragen1001

Nein, meine Interpretation sollte keine Ausgrenzung sein und auch keine Abqualifizierung eines Begriffes. Für mich ist Bildung der umfassendere Begriff, Wissen eher eingeschränkt, aber positiv ein Spezialgebiet bezogen. Wortspielereien gefallen mir aber immer und ich lerne gerne dazu.

0

Der gleiche Unterschied wie kostenlos und umsonst.

Meine Ausbildung war kostenlos und Deine Ausbildung umsonst - oder?

Diese Frage zu stellen, war kostenlos. Aber war sie auch umsonst?

0

Eine Antwort, die zur Volksverdummung beiträgt * g *

0

Was möchtest Du wissen?