Was ist der unterschied zwischen Western und Konzert Gitarre?

5 Antworten

 die konzert gitarre hat ein breiteres griffbrett.

saiten meist aus nylon mit kupfer oder silberdraht umwickelt.

westerngitarre hat meist stahlsaiten.

was besser bedeutet ist relativ.

entscheidend ist eigenes empfinden und neigung.

aalsoo auch wenn die frage schon 100mal da war, das hängt davon ab was du spielen willst:

Konzertgitarre:

pros:

nylonsaiten schneiden nicht in die Finger - man braucht keine hornhaut

man kann gut klassik aber auch spanische gitarrenmusik spielen

sie ist leichter

sie hat größere Bünde, so kann man auch mit großen Fingern leichter greifen

 

cons:

moderne Musik klingt darauf nicht so gut

sie sieht eher langweilig aus

sie hat selten ein gutes tonabnehmersystem

über den klang von nylonsaiten kann man sich streiten

 

Westerngitarre:

 

pros

die Stahlsaiten klingen einfach besser

Man kann alle stile, also auch moderne sachen gut darauf spielen

Man kann besser bendings, slides und andere techniken machen, da sie eine geringere Tensur hat

machen rein optisch mehr her

sind oft schon mit tonabnehmersystemen ausgestattet

cons:

kleiner Bünde, dünnerer Hals, nichts für leute mit schaufeln statt händen

die Stahlsaiten können am anfang noch ein wenig wehtun

 

Aber für beide gilt: bloß kein billigprodukt, das macjt mehr ärger als freude

ich selbst habe vor 10 jahren mit der konzertgitarre angefangen(und spiele sie immer noch), doch mittlerweile spiele ich haiptsächlich auf der westerngitarre, aber da geht es jedem anders

Der Hautpunterschied dürften die Form und die Seiten sein. eine Konzertgitarre hat einen kleineren Bauch, aber einen breiteren Hals. Westerngitarren werden mit Stahlsaiten bezogen, Konzertgitarren mit Nylonsaiten. Also grundsätzlich ist erst mal die geeigneter, mit der man Spielen möchte. Ansonsten würde ich persönlich eher zur Konzertgitarre greifen, aber auch mehr außm bauch heraus. Für kurze Finger könnte vlt die WEsterngitarre praktisch sein, weil baregriffe glaube nen ganz bissn einfacher sind, aber ich würd gucken, was mich anlacht.

Das mit der Western für kurze Finger ist ein Trugschluß. Die Westerngitarre hat durch die Stahlsaiten einen höheren Zug, was das Barree spielen noch zusätzlich erschwert. Im Übrigen kann man auch mit kurzen Fingern Konzertgitarre spielen, kommt ganz auf die Haltung des Instruments an.

0

Was möchtest Du wissen?