Was ist der Unterschied zwischen Verstopfung und Darmverschluss?

4 Antworten

Ein Darmverschluss ist es sicher nicht denn bei einem Verschluss geht nichts mehr und das ist ein potentiell lebensbedrohlicher Zustand. Er muss deshalb notfallmedizinisch versorgt werden. Dein Arzt hat sicher recht. Virale Infektionen sind hartnäckig. Wenn es gar zu lange dauert würde ich nochmals beim Arzt vorbei schauen. Gute Besserung.

Mit einem Darmverschluss könntest du hier nicht tippen. Du könntest allerdings eine Dickdarmentzündung haben. Wenn du so beunruhigt bist, würde ich ins Krankenhaus gehen. Der Aufgeblähte Bauch gefällt mir nicht.

Hol dir eine zweite Meinung bei einem anderen Doc. ein ! Gute Besserung und
LG
HappyLanding

Darmverschluss - 1 woche kein Stuhlgang?

Hey

Ich habe seit einer Woche kein Stuhlgang mehr gehabt. Dabei hab ich auch so sachen wie Pizza Döner etc gegessen. Ich krieg nichts aus dem darm, gibt's da ein Medikament, dass ich Kaufen kann dass nicht Rezeptpflichtig ist. Oder soll ich zum Arzt.

...zur Frage

Kann man von zu viel Gemüse Verstopfung bekommen?

Ich esse mehr Gemüse und Obst, als Brot etc. Irgendwann kann ich dann aber nicht mehr richtig "Stuhlgang ablassen". Das hat zur Folge, dass ich so viel Weißbrot und 70%ige Schokolade esse, bis mein Stuhlgang wieder fest wird und regelmäßig. Kann das wirklich an zu viel Gemüse liegen, dass mein Darm die unverdaulichen Reste nicht mehr zum Ausgang befördern kann?

...zur Frage

Habe ich ein Darmverschluss oder was ist los?

Seit Montag habe ich sehr mühe mit meinem Darm und Stuhlgang es kommt zwar Stuhlgang aber nur sehr flache lange Stücke ist das schlimm? und keine richtige Wurst was ist mit meinem darm los? habe jetzt auch das gefühl ich müsste aber es kommt nichts habe ich ein darmverschluss was kann ich tun damit der Stuhlgang wieder seine normale form hat? Danke für antwort

...zur Frage

ist das ein anzeichen für ein darmverschluss?

also ich habe seit einer woche probleme mit meinem darm! angefangen mit verstopfung. und jetzt zu geringe stuhlmenge! ich habe jetzt auch schon "natriumpiculsulfat" zweilmal angewendet. dann wurde es ein wenig besser aber jetzt habe ich wieder eine zu geringe stuhlmenge und leichte schmerzen unter dem bauchnabel! jetzt die frage: könnte das ein darmverschluss sein oder ist es eine verstopfung?

...zur Frage

Hat man bei verstopfung wenig stuhlgang oder gar kein stuhlgang oder ganz wenig stuhlgang?

...zur Frage

5 Wochen vertopfung hilfe und tipps?

Bevor hier jetzt alle sagen "Geh zum Arzt, das ist gefährlich!" Ich weiss es schon, da ich schon seit Jahren unter Verstopfungen leide. Mal weniger, mal mehr, mal gar nicht, mal nur noch. War auch öfter im Krankenhaus deswegen und meine Magen-Darm spiegelung hat auch nichts entdeckt. Auf jeden Fall kann ich halt jetzt nicht zum Arzt, weil ich in den Urlaub fliege.

Meine Frage wäre daher, ob ich Movicol Tütchen nehmen könnte um den Stuhlgang zu beschleunigen und weicher zu machen und danach Kaffee zu trinken(kaffee half mir bis jz immer meinen Darm anzuregen)

Oder wie wäre es mit Flohsamen? Aber da weiss ich halt nicht ob es funktioniert bei so einer Dauer. Und wenn schon, wie viel Wasser sollte ich hinterher trinken damit es klappt?

danke im voraus

lg, Collinz

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?